Suchen

Granulierung

Installation einer Ultraclean-Granulierline bei Schweizer Generika-Hersteller

Seite: 2/3

Firmen zum Thema

Enge Partikelgrößenverteilung

Das Herzstück des zweiten Apparates dieser für Mepha konzipierten Gesamtanlage, dem Wirbelschichtapparat HDGC 200, ist der spezielle patentierte Gasverteilerboden, der so genannte Diskjet, der Feststoffe durch einströmendes Gas fluidisiert. Die dabei entstehende torodiale Strömung sorgt für ein perfektes Mischverhalten und homogene Sprühergebnisse. Je nach Konditionierung des Gases können die Feststoffe getrocknet, erwärmt, befeuchtet, gekühlt oder – durch das Eindüsen von Bindemitteln agglomeriert bzw. bei Beschichtungsmitteln gecoatet werden. Die gerichtete Strömung sorgt für eine enge Verweilzeitverteilung vor den Düsen und für eine einheitlich lange Trocknungszeit der Einzelpartikel.

In Kombination mit den am Boden eingebauten Düsen ergeben sich so optimale Strömungsverhältnisse. Die ebene Form und die zum Produktraum hin konisch verlaufenden, sehr schmalen Schlitze verhindern das Durchschlagen des Produktes unter den Gasverteilerboden und sind sehr einfach zu reinigen. Sollte dies doch einmal geschehen oder auch während des Reinigungsvorganges Partikel in den Spalt eintreten, sorgt die konische Form der Schlitze dafür, dass sich kein Partikel in den Spalten verklemmen kann. GMP-gerechte Konstruktionen und reinigungsoptimierte Elemente begünstigen den Reinigungsprozess und helfen so die Reinigungszeiten kurz zu halten.

Kontaminierung ausgeschlossen

Bei einem Generika-Hersteller wie Mepha werden die unterschiedlichsten Prozesse und Produkte gefahren. Daher müssen die Reinigungsvorgänge sehr hohe hygienische Standards erfüllen, um eine Kreuzkontamination zu vermeiden.

Im Zentrum des neuen Lösungsansatzes Ultra-clean steht die vollständig automatische Reinigung der gesamten Anlage bei reduzierten Reinigungszeiten. Bei herkömmlichen CIP-Konzepten behindert oft die Engmaschigkeit des Metallfiltergewebes und das Aufquellen der Produkte die Reinigung der Reinraumseite des Filters. Insbesondere das Ablaufen des Reinigungsmittels in den Filtern wird erschwert. Dies führt zu aufwändigen Reinigungsrezepturen und sehr lange andauernden Reinigungsschritten der Anlage.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 322183)