Chemisches Recycling Ineos und Lactel planen erste HDPE-Milchflasche aus chemisch recyceltem Kunststoff

Redakteur: Alexander Stark

Der Chemiekonzern Ineos und das Molkereiunternehmen Lactel kooperieren bei der Herstellung der weltweit ersten HDPE-Milchflasche aus Kunststoff, der auf chemischem Recycling basiert.

Firma zum Thema

In den Anlagen von Ineos soll das HDPE für die Kunststoffflaschen hergestellt werden.
In den Anlagen von Ineos soll das HDPE für die Kunststoffflaschen hergestellt werden.
(Bild: Ineos)

Köln – Chemisches Recycling ermöglicht die Umwandlung von Kunststoffabfällen zurück zu neuen hochwertigen Polymeren. Dabei werden Kunststoffabfälle wieder in ihre Grundmoleküle umgewandelt. Diese werden dann verwendet, um fossile Rohstoffe zu ersetzen. Diese Technologie soll nun erstmals für die Herstellung von Milchflaschen verwendet werden. Eine Kooperationsvereinbarung zur Herstellung solcher HDPE-Milchflaschen haben Ineos und Lactel getroffen. Lactel ist die erste Molkereimarke, die in Zusammenarbeit mit Ineos eine Lösung für Flaschen für ultrahocherhitzte Milch erprobt, die mit erneuerbarem Polyethylen hergestellt werden, das aus recyceltem Altkunststoff stammt.

Die neue Milchflasche von Lactel soll die erste HDPE-Milchflaschen aus Kunststoff werden, der auf chemischem Recycling basiert.
Die neue Milchflasche von Lactel soll die erste HDPE-Milchflaschen aus Kunststoff werden, der auf chemischem Recycling basiert.
(Bild: Lactel)

„Die Versuchsreihe mit 140.000 Milchflaschen, die aus HDPE bestehen, das mithilfe von chemischem Recycling hergestellt wurde, ist eine Weltpremiere und ein wichtiger Schritt für Lactel zur Kreislaufwirtschaft. Dieses innovative Produkt wird in unserer Produktionsanlage im französischen Montauban für einen ersten Produktionslauf eingesetzt“, so Anne Charles-Pinault, General Manager von Lactel France.

Nach einem unabhängigen Zertifizierungsprozess, der vor einigen Monaten eingeleitet wurde, hat das Werk in Montauban, Frankreich, im April 2021 erfolgreich die RSB-Zertifizierung erhalten. Die so hergestellten Milchflaschen entsprechen den Vorschriften zur Lebensmittelsicherheit und sind vollständig recycelbar.

(ID:47468250)