Suchen

Shale Gas Export Ineos bestellt weitere Tankschiffe für den Transport von Shalegas nach Europa

Redakteur: Dominik Stephan

Ineos will mehr Gas: Die Chemiefirma hat zwei weitere Flüssigastanker der Dragon-Klasse bei der Spezialreederei Evergas bestellt. Die Schiffe sollen Shalegas-Ethan von den USA nach Europa transportieren.

Firmen zum Thema

Shale für Schottland: Der Ineos-Standort Grangemouth soll zukünftig mit Flüssigethan aus den USA beliefert werden.
Shale für Schottland: Der Ineos-Standort Grangemouth soll zukünftig mit Flüssigethan aus den USA beliefert werden.
(Picture: Ineos)

Grangemouth/Vereinigtes Königreich – Ineos will seine Crackeraktivitäten im schottischen Grangemouth und in Rafnes, Norwegen, mit Ethan aus US-Schiefergas anschieben: Dazu sollen zwei weitere Flüssiggastanker der Reederei Evergas die Ineos-Flotte (von bisher sechs Schiffe) ergänzen. Schon 2012 hatte Ineos den ersten Export von Ethan aus den Mariner East Feld in den USA auf den Weg gebracht.

Mit dem Gas will die Chemiefirma ihre Cracker in Grangemouth, Schottland, und Rafnes, Norwegen bliefern: An beiden Standorten laufen bereits Bauarbeiten für Gasterminals und Lagertanks, teilte Ineos mit.

(ID:43071366)