Kältetechnik Individueller Kälteanlagenbau

Redakteur: Wolfgang Ernhofer

L&R Kältetechnik zeigt auf der Achema beispielhafte Kälteanlagen, die sie für Anwendungen der Chemie-, Prozess- und Pharmaindustrie entwickelt hat. „Beispielhaft“ deshalb, weil es beim Unternehmen kein Standard- oder Katalogprogramm gibt. Vielmehr wird jede Kälteanlage individuell und in Abstimmung mit dem Anwender bzw. Kunden projektiert.

Firmen zum Thema

(Bild: L&R Kältetechnik)

Bei vielen Kälteanlagen, die L&R für die Prozessindustrie projektiert, ist der Kältekreislauf mit anderen temperaturgeführten Prozessen verknüpft bzw. in diese integriert, so dass sich Energieeinsparungen ergeben. Andere aktuelle Entwicklungstrends sind der Einsatz von Kälteanlagen mit Wärmepumpen und die Wärmerückgewinnung aus der Anlage. Diese Vorteile lassen sich realisieren, wenn die Kälteanlagen individuell projektiert und an die Anwendung angepasst werden.

ACHEMA: Halle 6.1, Stand B8

Bildergalerie

(ID:43374541)