So wird für einen Auftragshersteller Containment zum Erfolgsfaktor

back 1/5 next
Die verschiedenen Ausbaustufen des Lab-Containment-Systems (v.l.n.r): Die erste Option ermöglicht das Arbeiten mit einem Reinluftschleier bis Bild: Glatt
Die verschiedenen Ausbaustufen des Lab-Containment-Systems (v.l.n.r): Die erste Option ermöglicht das Arbeiten mit einem Reinluftschleier bis zu einem OEL >10 μg/m³. Die zweite Option, als OCS Plus bekannt, ist ein Open-­Containment-System, mit einem Reinluftschleier und einer Schiebeglasscheibe. Die dritte Option, ein CCS (Closed Containment System), ist mit einer geschlossenen Frontscheibe ausgestattet und erlaubt den Betrieb bei OEL-Levels unterhalb von 1 μg/m³.
Die verschiedenen Ausbaustufen des Lab-Containment-Systems (v.l.n.r): Die erste Option ermöglicht das Arbeiten mit einem Reinluftschleier bis