Worldwide China Indien

Bildquelle: ©envfx, ©industrieblick - stock.adobe.com

Prozessanlagen modernisieren

Stufe 1: Erneuerung der Leittechnik

Zunächst sollten Betreiber den Status quo ihrer Anlagen analysieren. Wie alt sind das eingesetzte Leitsystem und die Mess- und Regeltechnik? Daraus ergibt sich die Frage nach dem richtigen Zeitpunkt für eine Migration. Erfahren Sie, wie Automatisierungstechnik-Experten – nach einer sorgfältigen Bestandsaufnahme und Beratung  – bei der Umrüstung  „von alt auf neu“ unterstützen – und das bei kürzester Stillstandzeit.


NEWS

So gelingt modulares Anlagendesign kinderleicht

Modulare Anlagen

So gelingt modulares Anlagendesign kinderleicht

Lieferanten von Prozessmodulen können sich einen Wettbewerbsvorteil verschaffen, wenn sie die automatisierungstechnische Integration ihrer Maschinen in die Gesamtanlage so leicht wie möglich machen. Mit MTPs wird dies vereinfacht. Eine neue Engineering-Plattform ermöglicht das Modellieren per Mausklick. lesen

Warum modulare Automation klare Vorteile für Anlagenbauer und -betreiber bietet

Modulare Automation

Warum modulare Automation klare Vorteile für Anlagenbauer und -betreiber bietet

Die vierte industrielle Revolution zielt darauf ab, Produkte flexibel und individuell gestaltbar zu machen. Viele stellen sich daher ein Szenario vor, in dem sie etwa die Lackierung, Sitze und Felgen ihres neuen Pkws frei wählen und noch während der Produktion anpassen können. Doch meist bedenken sie dabei nicht, woher die Vielzahl der einzelnen Varianten kommen soll – nämlich aus der chemischen Industrie. lesen

Weniger ist mehr – wie Sie Feldsignale platzsparend ans Leitsystem anbinden

Signalanbindung in der Leittechnik

Weniger ist mehr – wie Sie Feldsignale platzsparend ans Leitsystem anbinden

Die Mess- und Regeltechnik bildet das Rückgrat jeder prozesstechnischen Anlage. Die meist zentral installierten Rangier- und Interface-Komponenten nehmen jedoch viel Platz im Schaltraum ein. Das muss nicht sein! Lesen Sie, wie Sie bis zu ein Viertel der Schaltschränke einsparen können. lesen

Wie sieht ein wirksamer Überspannungsschutz in der Praxis aus?

Überspannungsschutz

Wie sieht ein wirksamer Überspannungsschutz in der Praxis aus?

Die Bewertung und Minimierung von Risiken wird heute immer transparenter verhandelt – und immer häufiger zur Chefsache. Eine zentrale Rolle spielt dabei der Blitz- und Überspannungsschutz für bauliche Anlagen – das Risiko wird hier nach DIN EN 62305-2 bewertet. Am Ende der Kalkulation werden stets das tolerierbare Risiko und der notwendige Aufwand abgewogen und in Relation gesetzt. Soweit der theoretische Ansatz – aber wie sieht ein wirksamer Überspannungsschutz in der Praxis aus? lesen

Warum es bei der Modernisierung eines Chemiestandorts auf die Verbindung ankommt

Steckverbinder in der Automatisierung

Warum es bei der Modernisierung eines Chemiestandorts auf die Verbindung ankommt

So erleichtert ein Plug & Play-Konzept die Modernisierung eines Chemie-Schwergewichts – An seinem Produktions­standort Antwerpen verfügt der Chemiekonzern BASF über eine umfassende Infrastruktur mit eigenem Übertragungsnetz und mehreren hundert Umspannstationen. Um die alten Schutzrelais in den Mittelspannungs-Schaltanlagen gegen neue Steuer- und Schutzgeräte austauschen zu können, hat sich das Unternehmen für ein Plug & Play-Konzept entschieden. Dass dabei besonderer Wert auf die richtige Technik gelegt werden muss, ist selbstverständlich. lesen

Push-in-Technologie – ein bisschen wie Fischer-Technik

Verdrahten mit Spaß

Push-in-Technologie – ein bisschen wie Fischer-Technik

Eine einfache und sichere Prüfung der Anschlüsse im Schaltschrank waren im Bereich E-Netz-Service bei Infraserv Höchst der Anlass, die alten Schraubklemmen durch aktuelle Reihenklemmen mit Push-in-Technologie zu ersetzen. Heute profitiert das Werkstatt-Team darüber hinaus von einem geringerem Platzbedarf, einer einfacheren Handhabung und einer Zeitersparnis von 50 Prozent – und die Mitarbeiter sind mit Spaß bei der Sache. lesen

Beiträge von Phoenix Contact

Keine Ersatzteile mehr zu bekommen – was jetzt?

Migrationskonzept für Mälzerei-Anlagen

Keine Ersatzteile mehr zu bekommen – was jetzt?

Wie wir unseren Kunden dabei unterstützt haben ein Migrationskonzept mit minimalem Anlagenstillstand umzusetzen erfahren Sie in diesem Artikel. lesen

Individuelle Adapter für den schnellen Austausch des Leitsystems

Individuelles Migrationskonzept für den Leitsystem-Austausch

Individuelle Adapter für den schnellen Austausch des Leitsystems

Wie wir gemeinsam mit unserem Kunden eine individuelle Lösung für die Erneuerung seines veralteten Leitsystems erarbeitet haben, obwohl die entsprechenden Ersatzteile am Markt nicht mehr verfügbar waren, erfahren Sie in diesem Artikel. lesen

Der standardisierte Leitsystemtausch – So geht´s

Leitsystem erneuern

Der standardisierte Leitsystemtausch – So geht´s

Wie Leitsysteme möglichst effizient mit der Hilfe von Phoenix Contact erneuert werden können erfahren Sie in diesem Artikel. lesen