Suchen

Sonde

Immersionssonde, die automatisch gereinigt werden kann

Firmen zum Thema

Die Immersionssonde Lighthouse Probe (Bild: J&M Analytik)
Die Immersionssonde Lighthouse Probe (Bild: J&M Analytik)

J&M Analytik und GEA Pharma Systems haben eine Immersionssonde entwickelt, die das Problem des Window-Fouling vermeiden soll. Verschmutzt beim optischen online Prozessmonitoring die Sonde mit Prozessgut, (bekannt als Window-Fouling), kann dies zu falschen Ergebnissen führen oder Störungen des Prozessablaufs bewirken, wenn die Sonde zur Reinigung entnommen wird. Die Immersionssonde Lighthouse Probe, die gemeinsam von J&M Analytik und GEA Pharma Systems entwickelt wurde, lässt sich deshalb automatisch reinigen und rekalibrieren, ohne den Prozessablauf zu stören. Dadurch soll sich die Zuverlässigkeit der Messungen erhöhen, beispielsweise bei Coating-Prozessen in der pharmazeutischen Industrie. Kombiniert mit Raman-Spektroskopie kann der Anwender mit der Sonde unterschiedliche chemische Spezies in Substanzgemischen identifizieren und quantifizieren. Die Sonde eignet sich laut Hersteller für Messungen sowohl in wässrigen Lösungen als auch in Feststoffgemischen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 20647480)