iep-technologies-logo--1- (IEP Technologies)

IEP Technologies GmbH

http://www.ieptechnologies.com/

25.02.2021

Der EHRD Löschmittelbehälter

Der EHRD-Löschmittelbehälter wurde für den Einbau in unterschiedlichen Arten von Behältern und Rohrleitungen für Stäube der Klassen St1 bis St3, Gase und hybride Gemische in den folgenden Industrien entwickelt: Chemie, Lebensmittelverarbeitung, Kohle, Pharma, Holzverarbeitung, Futtermittelverarbeitung, Recycling, Zellstoff und Automobile. Der Löschmittelbehälter gewährleistet ein schnelles Ausströmen von Löschmittel, um so die Druckauswirkungen der Explosion auf ein unbedenkliches Maß zu begrenzen.

Vorteile

- Installation bei Umgebungstemperaturen von bis 70°C

 - Öfnet innerhalb von 1,5 ms

 - Entleerungszeit 30 ms bis 85 ms

 - Robuste, korrosionsgeschüzte Ventiltechnik

Der Löschmittelbehälter besteht aus einem zylindrischen Stahlbehälter, welcher mit 4 kg, 16 kg oder 35 kg Löschpulver (KIDDExTM) gefüllt ist. Das Ventil wird von einer Verschlussscheibe und einem Klemmring dicht verschlossen. Unter der Verschlussscheibe befindet sich die Auslöseeinheit, bestehend aus einem Detonator und einer Schneidschnur.

Wird eine Explosion erkannt, wird die Auslöseeinheit von der Steuerzentrale ausgelöst. Innerhalb von 1,5 ms führt die Schneidschnur einen Schnitt von etwa 300 Grad entlang der Verschlussscheibe aus. Aufgrund des Stickstoff-Überdrucks im Löschmittelbehälter, wird die Verschlussscheibe nach unten weggedrückt und öffnet den gesamten Ausströmungsquerschnitt für das Einblasen des Löschpulvers. Über ein spezielles Düsensystem wird eine optimale Verteilung des Löschpulvers erreicht