Worldwide China Indien

Neuheiten auf der IFAT 2014

Ideen-Schmiede IFAT – Aussteller geizen nicht mit Innovationen

| Redakteur: Dr. Jörg Kempf

BASF führt mit Zetag Ultra derzeit ein neues Flockungshilfsmittel zur verbesserten Fest-Flüssigtrennung in der Abwasserreinigung ein. Das ultra-hochmolekulare Pulver verspricht über sein hohes Bindungsvermögen eine verbesserte Flockenstabilität und damit eine stärkere Entwässerungsleistung. Nach Angaben des Chemie-Konzerns beweisen Anwendungstests weltweit, dass mit dem neuen Produkt der Feststoffgehalt im entwässerten Schlamm um durchschnittlich 15 Prozent ansteigt. Der höhere Feststoffanteil im Austrag der Kläranlage spart Energie bei Transport, Entsorgung und Verbrennung.

Wasseranalyse leicht gemacht

Zum Markt der Wasser- und Abwasserwirtschaft gehört auch das weite Feld der Messtechnik. Hier lässt sich u.a. die Benutzerfreundlichkeit noch erhöhen. Smartphones und Tablets standen bei der intuitiven Benutzerführung und dem Icon-basierten Menüaufbau des neuen Spektralphotometers Nanocolor UV/VIS II des Herstellers Macherey-Nagel Pate. Nach eigenen Angaben können damit auch Laien Wasseranalysen im UV-Bereich problemlos durchführen. Aufgrund der integrierten Farbmessung und Trübungsmessfunktion sowie einem Küvettentestprogramm ist das Gerät für viele Überwachungsaufgaben im Trink- und Abwasserbereich einsetzbar.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42534669 / Aufbereitung)