Suchen

Messumformer/Bedieneinheiten

Hygienische Gehäuseoption für Messumformer und Bedieneinheiten

| Redakteur: Dr. Jörg Kempf

Sowohl die Messumformer IFC 100 und MAC 100 als auch die Bedieneinheit Smartmac 200 von Krohne sind jetzt mit Edelstahlgehäuse erhältlich.

Firmen zum Thema

Jetzt mit Edelstahlgehäuse erhältlich (v.l.n.r.): die Messumformer IFC 100 für die Optiflux-MID-Serie, MAC 100 für die Optisens-Analysesensoren und die Bedieneinheit Smartmac 200 für die Smartpat-Analysesensoren
Jetzt mit Edelstahlgehäuse erhältlich (v.l.n.r.): die Messumformer IFC 100 für die Optiflux-MID-Serie, MAC 100 für die Optisens-Analysesensoren und die Bedieneinheit Smartmac 200 für die Smartpat-Analysesensoren
(Bild: Krohne)

Hauptsächlich für Anwendungen in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie konzipiert, können die Gehäuse auch dort eingesetzt werden, wo hohe Korrosionsbeständigkeit gefordert ist, z.B. in salzhaltiger Umgebung.

Das als Alternative zum standardmäßigen Aluminiumgehäuse angebotene neue Edelstahlgehäuse wurde hygienegerecht konstruiert, d.h. ohne Ecken, Spalten oder Toträume, in denen sich Verunreinigungen ansammeln könnten. Zu den Ausstattungsmerkmalen zählen ein Anzeigefenster ohne Glas, um den Anforderungen für Lebensmittel- und Getränkeapplikationen zu entsprechen, besonders robustes, 2 mm (5/64") starkes Edelstahlblech 1.4404/316L, sowie die Schutzart IP66/67/69.

Bildergalerie

IFC 100, MAC 100 und Smartmac 200 basieren auf derselben Plattform und weisen die gleichen HMI- und Gehäuseoptionen auf: Der IFC 100 ist ein Messumformer für magnetisch-induktive Durchflussmessgeräte in Standard-Hygieneanwendungen. Typischerweise in Kombination mit dem hygienischen Messwertaufnehmer Optiflux 6000 eingesetzt, bietet die neue Edelstahlgehäuseoption eine kostengünstige Alternative zu dem höher positionierten IFC 300.

Der MAC 100 ist ein Messumformer für die Analysesensoren Optisens, z.B. für die hygienischen Leitfähigkeitssensoren Optisens IND 7000 und Optisens COND 7200.

Smartmac 200 ist eine Bedieneinheit zur Konfiguration und Kalibrierung der Smartpat-Analysesensoren mit integriertem Transmitter, z.B. die hygienischen Sensoren Smartpat PH 8570 und Smartpat COND 7200.

SPS IPC Drives 2017: Halle 4A, Stand 441

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44976771)