Suchen

Pulververarbeitung

Hygienisch Pulver verarbeiten

| Redakteur: Tobias Hüser

Auf der Fachmesse Powtech präsentiert Gea sein Know-how mit einem breiten Spektrum an Pulver-Technologien und Lösungen für die Verarbeitung von Feststoffen für die Pharmaindustrie.

Firmen zum Thema

Der kompakte und vielseitige Sprühtrockner Mobile Minor MM-100 mit der neuen CEE-Technologie (Cyclone Extra Efficiency)
Der kompakte und vielseitige Sprühtrockner Mobile Minor MM-100 mit der neuen CEE-Technologie (Cyclone Extra Efficiency)
(Bild: Gea)

Der Sprühtrockner Mobile Minor MM-100 mit der neuen CEE-Technologie (Cyclone Extra Efficiency) von Gea dient der Pulverabscheidung. Das Unternehmen entwickelte die Technologie, indem der komplexe Prozessablauf mithilfe der numerischen Strömungsmechanik simuliert wurde. Die verbesserte Abscheideleistung und die daraus resultierende höhere Effizienz steigern die Ausbeute und verringern die Emissionen. Zudem kann die Komplexität der Sprühtrocknungsanlage durch Minimierung der Anzahl an Prozessschritten bei der Pulverabscheidung reduziert werden.

Die rahmenmontierte Zentrifuge Pathfinder GMP für Testzentren und Pilotanlagen verfügt über ein kompaktes Format für pharmazeutische Anwendungen. Dank des Designs soll das GMP-zertifizierte Modul schwierige technische Aufgaben bei einer kleinen Stellfläche im Technikcenter meistern. In Kombination mit anderen Technologien wie dem Hochdruck-Homogenisator Pandaplus 2000 ist es Teil des Gea Portfolios für biopharmazeutische Fertigungsanlagen.

Darüber hinaus zeigt Gea auf der Powtech sein umfassendes Angebot an Prozesskomponenten, darunter Buck Containmentventile, Vesta Tankbodenventile und Tankreinigungslösungen sowie die Contra- und Hygia-Pumpen von Hilge für Lebensmittel- und Pharma-Anwendungen. Halle 3A, STand 312

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44848243)