Suchen

Ventilatoren Hybrid-Keramiklager ohne externe Ölversorgung

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

TLT-Turbo hält ein neues Lagerungskonzept für seine Mechanical Vapor Recompressors (MVR)-Ventilatoren bereit.

Firmen zum Thema

Die Hybrid-Keramiklager: Die Ringe im Wälzlager bestehen aus Stahl, während die Wälzkörper aus keramischen Komponenten bestehen.
Die Hybrid-Keramiklager: Die Ringe im Wälzlager bestehen aus Stahl, während die Wälzkörper aus keramischen Komponenten bestehen.
(Bild: TLT-Turbo)

Das Unternehmen hat die Geräte mit einem Hybrid-Keramiklager ausgestattet: Die Ringe im Wälzlager bestehen aus Stahl und die Wälzkörper aus keramischen Komponenten. Das Lager wird bereits im Werk fettgeschmiert und benötigt weder regelmäßige Ölwechsel noch eine aufwendige Ölversorgung. Hier ergeben sich auch Vorteile für die Hygiene, da die Produkte während des Herstellungsprozesses nicht verunreinigt werden können.

Da die Anlage nun insgesamt über weniger Komponenten verfügt, konnten der Wartungsaufwand und damit auch die Betriebskosten reduziert werden. Die Ventilatoren sollen zudem trotz Ölfreiheit hohe Drehzahlen sowie Wirkungsgrade erreichen. Drinktec: Halle C1, Stand 639

(ID:44845429)