Dosierdifferenzialwaage Hightech-Flüssigkeitsdosierung

Redakteur: Gabriele Ilg

Anbieter zum Thema

Füssigkeitsdosierung (Bild: Brabender)
Füssigkeitsdosierung (Bild: Brabender)

Brabender liefert neben Schüttgutdosierern auch Hightech-Flüssigkeitsdosierer. Eine Lösung ist hier die Dosierdifferenzialwaage. Der mittels einer digitalen Lastzelle verwogene Vorlagebehälter und die Dosiereinheit sind auf einer gemeinsamen Un-terkonstruktion montiert, jedoch wägetechnisch durch eine flexible Übergangsmanschette entkoppelt. Als Dosiereinheiten die-nen je nach Eigenschaften des Dosiermediums und Prozessanforderungen entsprechend ausgelegte Dosierpumpen mit Re-gelantrieben. Dosierdifferenzialwaagen dosieren aufgrund ihrer digitalen Wägetechnik genau. Alle Modelle sind in beheizter Ausführung und mit Ex-Schutz (Atex 95) erhältlich. Für höhere Leistungen gibt es alternativ Do-siersysteme mit Coriolis-Massendurchflussmessern. Statt des bei Differenzialwaagen verwendeten Prinzips der Erfassung der Gewichtsabnahme im Wägebehälter als Grundlage für die Bestimmung der Stellgröße für die Do-sierpumpe, wird ein der Pumpe nachgeschalteter Coriolis-Durchflussmesser verwendet, dessen Messresultate zur Korrektur der Dosierpumpenleistung im Regelkreis herangezogen werden.Halle 10, Stand A41

(ID:23414100)