Logo
17.07.2019

Artikel

Kabelloser Mikromotor treibt durch Verdrillung an

Zwei Forschergruppen haben einen Mikromotor aus verdrillter Faser vorgestellt, der als Antrieb dienen kann. Das Ergebnis kann ein wichtiger Schritt hin zu vielen Anwendungen sein – wie Mikroroboter oder autonome Systeme.

lesen
Logo
08.06.2019

Artikel

Weltraumschrott: Damit der kontrollierte Absturz gelingt

Nicht nur auf der Erde wird der Müll zum Problem, auch im Weltall. An die eine Millionen Objekte rasen bereits mit 30.000 Stundenkilometern und mehr durch das All – eine ernstzunehmenden Gefahr für Satelliten oder Raumstationen. Als eine Strategie gegen die dringend zu vermeidend...

lesen
Logo
05.06.2019

Artikel

Weltraumschrott: Damit der kontrollierte Absturz gelingt

Nicht nur auf der Erde wird der Müll zum Problem, auch im Weltall. An die eine Millionen Objekte rasen bereits mit 30.000 Stundenkilometern und mehr durch das All – eine ernstzunehmenden Gefahr für Satelliten oder Raumstationen. Als eine Strategie gegen die dringend zu vermeidend...

lesen
Logo
31.05.2019

Artikel

Teilchenbeschleuniger zeigt Details eines Urzeit-Parasits

Geschätzt 50 Millionen Jahre im Bernstein eingeschlossen: Eine winzige Parasitenlarve erweckt die Aufmerksamkeit von Biologen. Denn dank hochauflösender 3D-Aufnahmen durch den Synchrotron des Helmholtz-Zentrum Geesthacht konnten die Forscher dem Fossil ein paar Geheimnisse entloc...

lesen
Logo
03.11.2017

Artikel

Jenseits des Planck-Limits: Neue Methode übertrifft 117 Jahre altes Strahlungsgesetz

Ein internationales Forscherteam hat ein neues Messverfahren entwickelt, mit dem sich der Übergang von Wärmestrahlung zwischen einem heißen und einem kalten Körper selbst bei Nanometer-Abständen präzise messen lässt. Die Erkenntnisse sind von großer Bedeutung für die Entwicklung ...

lesen
Logo
22.09.2017

Artikel

Warnt bald das Smartphone vor gefährlichem Kohlenmonoxid & Co.?

In Deutschland sterben jedes Jahr mehrere hundert Menschen durch die toxische Wirkung von Kohlenmonoxid. Ein Internationales Forscherteam hat nun ein neues Konzept entwickelt, um die Wegstrecken optischer Signale, die auf einem Silizium-Chip geführt werden, drastisch zu vergrößer...

lesen
Logo
10.02.2017

Artikel

MS-Kopplungen – Was können sie bereits, woran fehlt es noch?

Was erlauben MS-Kopplungstechniken bereits heute, wo liegen Herausforderungen? Für den umweltanalytischen Bereich erläutert dies Dr. Daniel Proefrock im LP-Interview. Das Gespräch führte LP-Chefredakteur Marc Platthaus.

lesen
Logo
29.09.2016

Artikel

Magnesiumlegierungen im Leichtbau

Magnesium ist der leichteste metallische Konstruktionswerkstoff. Seine Legierungen haben jedoch einen geringen Marktanteil. Aktuelle Forschungen sollen das ändern.

lesen
Logo
05.08.2016

Artikel

Neues Polymer für Membranen zum Trennen von Gasen

Wissenschaftler des Instituts für Polymerforschung am Helmholtz-Zentrum Geesthacht (HZG) haben ein neues Membranmaterial auf Grundlage thermisch umgelagerter Polymere entwickelt. Dabei zeichnet sich das Polymer durch höheren Wirkungsgrad und mechanische und chemische Stabilität a...

lesen
Logo
03.08.2016

Artikel

Neues Verfahren für rekordverdächtige Polymermembranen

Im Institut für Polymerforschung am Helmholtz-Zentrum Geesthacht (HZG) entwickeln die Wissenschaftler maßgeschneiderte Membranmaterialien auf Grundlage thermisch umgelagerter Polymere. Kürzlich gelang es damit den Forschern die Membranen statt bei 450°C bei 250°C herzustellen. Ei...

lesen
Logo
03.05.2016

Artikel

Neues Membranverfahren soll Abgas von Kohlendioxid befreien

Die membranbasierte Abtrennung des Treibhausgases Kohlendioxid (CO2) aus Kraftwerken und Industrieanlagen wird seit Januar 2016 in einem durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI) geförderten Projekt erforscht. Ein Wissenschaftlerteam entwickelt dafü...

lesen
Logo
03.05.2016

Artikel

Neues Membranverfahren soll Abgas von Kohlendioxid befreien

Die membranbasierte Abtrennung des Treibhausgases Kohlendioxid (CO2) aus Kraftwerken und Industrieanlagen wird seit Januar 2016 in einem durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI) geförderten Projekt erforscht. Ein Wissenschaftlerteam entwickelt dafü...

lesen
Logo
12.03.2014

Artikel

Schiffsabgase über der Nordsee könnten bis 2030 um 25% steigen

Ohne weitere gesetzliche Regulierungen und technischen Veränderungen der Schiffe könnten die Stickoxidabgase der Schifffahrt bis zum Jahr 2030 um 25% steigen. Dabei betrifft das Thema Luftverschmutzung durch Schiffe keinesfalls nur die direkte Küstenregion.

lesen
Logo
24.10.2011

Artikel

Abbaubares Bioimplantat aus Magnesium

Erste Prototypen von körperverträglichen Knochenimplantaten aus Magnesium sollen in den kommenden vier Jahren in dem neuen EU-Projekt MagnIM entwickelt und getestet werden. Koordiniert wird das mit drei Millionen Euro ausgestattete Großprojekt vom Helmholtz-Zentrum Geesthacht (HZ...

lesen
Logo
30.08.2011

Artikel

Neue Sensoren untersuchen Versauerung der Meere

Zwei neu entwickelte Sensoren sollen zukünftig eine zuverlässige Datenbasis liefern, um die Versauerung der Meere genauer zu erforschen. Sie liefern Messdaten, die Rückschlüsse auf das im Meerwasser enthaltene Kohlendioxid zulassen. Das Besondere: Die hochpräzisen Sensoren sind r...

lesen