Suchen

Sicherheitsschrank

„Held für 90 Minuten“ – Sicherheitsschrank besteht Feuerhärtetest

| Redakteur: Jörg Kempf

Ein langes Leben können die Experten von Düperthal nicht garantieren, aber möglicherweise im richtigen Moment die entscheidenden 90 Minuten Sicherheit schenken. Denn 90 Minuten Sicherheit bzw. Feuerwiderstand garantiert der Brandkammertest von Sicherheitsschränken Typ 90 nach DIN EN 14470-1 der Materialprüfanstalt (MPA). Sehen Sie den „Video-Beweis“.

Firma zum Thema

Blick in den speziellen Brandcontainer der Feuerwehr (Bild: Düperthal)
Blick in den speziellen Brandcontainer der Feuerwehr (Bild: Düperthal)

Der Sicherheitsschrankhersteller aus dem unterfränkischen Karlstein am Main wollte es genau wissen und exakt beobachten, was in dieser Zeitspanne mit seinem Produkt samt Inhalt geschieht. Um genau das durchzuführen, wurde stichprobenartig ein direkt aus der Produktion ausgewählter Sicherheitsschrank der Typ-90-Baureihe einem Härtetest im Feuer ausgesetzt. Denn: Im Ernstfall zählt jede Minute. Versagt diese Schutzeinrichtung, wirken die gelagerten Stoffe als regelrechte Brandbeschleuniger und Explosionsquelle. Je länger also die Zeitspanne zur Evakuierung der Personen ist und für die Brandbekämpfung der Feuerwehr bleibt, desto besser, mal abgesehen von der weiteren Schadensbegrenzung. Immerhin entsprechen 90 Minuten der Dauer eines ganzen Fußballspiels.

Für ein besonders realistisches Szenario erfolgte der Nachweis in einem speziell eingerichteten Brandcontainer, in dem üblicherweise Feuerwehrmänner für den Ernstfall geschult werden. Innerhalb kürzester Zeit können darin, durch die Verwendung von Brandbeschleunigern, extrem hohe Temperaturen erzielt werden. Damit aber nicht genug: Für die von Düperthal geforderte Zeitspanne von 90 Minuten kann das Level der Hitze nur durch mehrfaches „Nachfüttern“ des Feuers auf diesen hohen Temperaturen gehalten werden. Und hier waren die Einsatzkräfte der Feuerwehr voll und ganz gefordert: Insgesamt dreimal mussten sie den Brandcontainer betreten, um das Temperaturniveau aufrecht zu erhalten.

Selbst die mit Atemschutzmasken und spezieller Schutzkleidung ausgestatteten Spezialisten waren skeptisch, ob und in wie weit der Sicherheitsschrank und der darin befindliche Testinhalt diese Tortur überstehen würde. Mit Stolz sah das Düperthal-Team, wie verblüfft alle Beteiligten waren, als der Brand nach einer gefühlten Ewigkeit von 90 Minuten gelöscht und der Sicherheitsschrank geöffnet wurde: Denn Inhalt und die Konstruktion haben selbst die Fachleute der Feuerwehr überrascht.

Man sagt den Feuerwehrleuten nach, sie seien wahre Helden. Nun zählen sie einen neuen „Kameraden“ in ihren Reihen: den Sicherheitsschrank Typ 90 – „unser Held für 90 Minuten“!

Das Video zum erfolgreichen Brandkammertest können Sie sich hier ansehen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 28074140)