Suchen

US-Expansion HCS Group kauft Alkohol- und Ester-Hersteller Shu-Chem

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Die HCS Group expandiert in den USA und kauft mit Shu-Chem Holdings einen Hersteller für ausgewählte Alkohole und Ester. Das Familienunternehmen im texanischen Manvel produziert die Kohlenwasserstoffe bevorzugt für die Pharma- und Druckindustrie.

Firmen zum Thema

Mit dem Kauf von Shu-Chem expandiert die HCS Group in Nordamerika.
Mit dem Kauf von Shu-Chem expandiert die HCS Group in Nordamerika.
(Bild: PROCESS )

Frankfurt, Manvel/USA – Mit dem Kauf von Shu-Chem setzt die HCS Group ihren Wachstumskurs fort. „Seit Jahrzehnten sind unsere Marken Haltermann und Carless als Garant für qualitativ hochwertige Produkte auf dem nordamerikanischen Kontinent bekannt. Mit der Akquisition von Shu-Chem schaffen wir nicht nur eine Produktionsbasis in Nordamerika, sondern erweitern konsequent unser Angebot für den amerikanischen Markt“, erklärt Uwe Nickel, CEO der HCS Group.

Seit 1983 produziert Shu-Chem am Standort Manvel südlich von Houston verschiedene Alkohole und Ester hauptsächlich für die pharmazeutische Industrie und zur Verwendung in der Druckindustrie. Die Shu-Chem Holdings besitzt ein ähnliches Geschäftsmodell wie die HCS Group, die selbst Kohlenwasserstoffe produziert. „Die Produkte von Shu-Chem reihen sich in unsere Produktpalette ein und erweitern gezielt unser Portfolio“, so Nickel.

Auch für das amerikanische Unternehmen bietet die Eingliederung in die HCS Group Vorteile. „Durch die Integration in die HCS-Unternehmensstruktur schaffen wir die Voraussetzungen für weiteres Wachstum und Innovationen. Damit sichern wir die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit des Unternehmens“, erläutert Sue S. Schwartz, Besitzerin und CEO der Shu-Chem Holdings.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43531608)