AKUSTIK: Isolation von Körperschall und Lärm

21.03.2019

29.04.2019 um 09:00 Uhr - 30.04.2019 um 16:30 Uhr

Veranstaltungsort: Essen

AKUSTIK: Isolation von Körperschall und Lärm

Sie erfahren wie die Entstehung und Ausbildung von Körperschall und von sekundärem Luftschall reduziert werden kann. Insbesondere die Themen Körperschalleinbruch, Wärmestau, Dichtigkeit, dynamische Eigenschaften von Strukturen werden behandelt.

Zum Thema

Abhilfemaßnahmen zur Reduzierung der Entstehung und der Übertragung von Körperschall und Abhilfemaßnahmen zur Reduzierung der sekundären Luftschallabstrahlung gehören zum täglichem Aufgabengebiet eines Akustikingenieurs. Die Entstehungsquellen von Körperschall sind vielseitig: Arbeitsprozesse von Mühlen, Getrieben, Lüftern, Reibung, Heizungs- und Klimaanlagen, Werkzeugmaschinen wie Fräsmaschinen, Drehmaschinen, Schleifmaschinen, Bohrmaschinen, Bearbeitungszentren, Betrieb von Motoren, Wechselrichtern und Schienenfahrzeuge sind einige der Tätigkeitsbereiche, bei denen Lärmminderung notwendig ist und immer größerer Aufmerksamkeit bedarf.

  • Lärm nachhaltig mindern
  • von Erfahrungen profitieren
  • Innovatioen beschleunigen

Zielsetzung

 

In dieser Veranstaltung wird gezeigt, wie die Entstehung und Ausbildung von Körperschall und von sekundärem Luftschall reduziert werden kann.
Bei der Übertragung von Körperschall kann die Auswirkung von Körperschall erheblich verstärkt werden. Damit wird die Luftschallabstrahlung größer. Die Möglichkeiten zur Reduzierung, zur Vermeidung und zur Begrenzung der Entstehung und insbesondere der Übertragung von Körperschall werden erklärt. Dabei können verschiedene Probleme entstehen, die die Wirkung der Maßnahmen negativ beeinflussen.
Daher werden insbesondere die Themen Körperschalleinbruch, Wärmestau, Dichtigkeit, dynamische Eigenschaften von Strukturen behandelt.

 

https://www.hdt.de/W-H110-04-159-9