Festigkeitsverhalten und fügetechnische Gestaltung von Schweißkonstruktionen

31.01.2019

20.02.2019 um 10:00 Uhr - 21.02.2019 um 16:00 Uhr

Veranstaltungsort: Berlin

Festigkeitsverhalten und fügetechnische Gestaltung von Schweißkonstruktionen

Erlernen Sie das fügegerechte Konstruieren und das beanspruchungsgerechte Gestalten von geschweißten Konstruktionen, die moderne schweißtechnische Fertigung sowie Auslegung von Schweißverbindungen und Berechnung.

Inhalt

  • Kenntnisse über die fügetechnische Gestaltung von Schweißkonstruktionen
    Überblick und Vergleich zur Gestaltungsmöglichkeit
  • Grundsätze des schweißgerechten Konstruierens, Bemessung von Schweißkonstruktionen
  • Formen und Darstellung von Schweißnähten
  • Merkmale form-, kraft- und stoffschlüssiger Fügeverfahren
  • Kenntnisse über das Festigkeitsverhalten von Schweißverbindungen
  • Aspekte zur Betriebssicherheit und Prüfbarkeit gefügter Bauteile
  • Belastungsmodi, Tragverhalten, Spannungszustand
  • Entstehung, Einteilung und Auswirkungen von Schweißeigenspannungen
  • Messtechnische Erfassung von Spannungen, Verzügen und Eigenspannungen
  • Methoden zur Auslegung von Schweißverbindungen
  • Umgang mit Normen und Regelwerken
  • Beispiele zur schweißgerechten Gestaltung in unterschiedlichen Bereichen des Ingenieurbau

 

Zum Thema

Für die Fertigung und den sicheren Betrieb von modernen Schweißkonstruktionen sind detaillierte Kenntnisse über die schweißtechnische Verarbeitung moderner Stahlwerk­stoffe notwendig.

Technisch zuverlässige und wirtschaftliche Bauteile lassen sich häufig nur als Schweißkonstruktion herstellen. Die Gestaltung einer Schweißkonstruktion ist eine aufgabenspezifische und schöpferische Arbeit und entscheidet über die Festigkeit und Tragsicherheit eines Bauteils. Je nach Art und Funktion sind sicherheitsrelevante sowie ästhetische Aspekte zu berücksichtigen. Insbesondere für Leichtbaustrategien unter Einsatz moderner Stähle kommt es darauf an, die Zusammenhänge zwischen Belastung, Bemessung, Gestaltung und Ausführung von schweißtechnischen Konstruktionen zu kennen. 

Technisch zuverlässige und wirtschaftliche Bauteile lassen sich häufig nur als Schweißkonstruktion herstellen. Die wirtschaftliche-technische Gesamtentwicklung stellt an die moderne schweißtechnische Fertigung von Bauteilen eine Reihe neuer Herausforderungen. So besteht konstruktionsseitig in zahlreichen Branchen der metallverarbeitenden Industrie zur Gewichts- und Kostenersparnis (z.B. Leichtbau) ein zunehmendes Interesse am Einsatz moderner Stähle.

 

  • neuer Herausforderungen meistern
  • Gewichts- und Kostenersparnis
  • Einsatz moderner Stähle managen

Zielsetzung

Das Seminar vermittelt Ihnen Kenntnisse über das fügegerechte Konstruieren und das beanspruchungsgerechte Gestalten von geschweißten Konstruktionen. Sie befasst sich mit den Methoden zur Auslegung von Schweißverbindungen und der Berechnung von statisch als auch dynamisch belasteten Schweißverbindungen. Neben der grundsätzlichen Methodik werden Beispiele aus Bereichen des Maschinenbaus vorgestellt.

 

Teilnehmerkreis

Das Seminar wendet sich an Ingenieure und Techniker der stahlverarbeitenden Industrie, sowie insbesondere an das Schweißfachpersonal und an Prüfingenieure des Anlagenbaus (Chemie- und Apparatebau), Kranbau, Behälterbau, Brückenbau.

https://www.hdt.de/W-H110-02-141-9