Umfassendes Integriertes Managementsystem

12.04.2018

11.06.2018 um 09:30 Uhr - 13.06.2018 um 16:00 Uhr

Veranstaltungsort: Haus der Technik e.V. / Niederlassung Berlin

Umfassendes Integriertes Managementsystem

Sie erhalten einen Überblick über die verschiedenen Managementsysteme, deren Synergien, die Ansätze der Vergleichbarkeit und lernen die einschlägigen Normen und Vorschriften dieser Systeme kennen.

Zielsetzung

  • Führungskräfte, die sich über mögliche Einsparungen und effektivere Abläufe im Unternehmen durch Zusammenfassung der unterschiedlichen Systeme informieren wollen.
  • Führungs- und Fachkräfte, die Verantwortung für das Einführen und/oder Aufrechterhalten von Führungssystemen haben.
  • Verantwortliche Mitarbeiter aus den Bereichen Qualität, Umwelt, Energie, Arbeitssicherheit, die Einsparungen durch Integration der Systeme oder von Teilsystemen erreichen wollen.
  • Mitarbeiter aus diesen Bereichen, die sich einen Überblick über das Zusammenarbeiten unterschiedlicher Managementsysteme verschaffen wollen.



Inhalt

• Die Entwicklung der Managementsysteme
• Der Zusammenhang von DIN EN ISO 9001, DIN EN ISO 14001, OHSAS 18001 (ISO 45001)
o Gemeinsamkeiten und Unterscheide
o High Level Structure (HLS)
• Vorgehensweise in der Praxis
• Schwerpunkte des Integrierten Managementsystems im Detail
• Grundlagen von Managementsystemen
• Integration von Managementsystemen
• Vorteile integrierter Systeme
• Managementsystem für Qualität
• Forderungen eines QM-Systems nach ISO 9001
• Vorteile des QMS
• Managementsystem für Umwelt
• Forderungen eines UM-Systems nach ISO 14001
• Vorteile des UMS
• Aufbau und Einführung des IMS
• Integration der Systeme mit wenig Aufwand
• Übernahme und ggf. Anpassung vorhandener Prozesse
• Gestaltung neuer Prozesse
• Aufbau des Dokumentensystems mit wenigen Dokumenten
• Gestaltung des Managementhandbuchs
• Gestaltung der Prozessbeschreibungen
• Integration wichtiger Dokumente
• Finanzieller Nutzen der System-Integration
• Motivations Nutzen der System-Integration
• Nachteile integrierter Systeme

Zum Thema

Unternehmerischer Erfolg definiert sich immer stärker durch funktionierende und ineinander greifende Managementsysteme.
Dazu hat die ISO (International Standard Organization) eine einheitliche Struktur,die sogenannte High Level Structure (HLS), bei Managementsystemen geschaffen und diese wird sukzessive seit knapp 2 Jahren in den Normen umgesetzt. Die Vorteile dieser Kompatibilität der Normen untereinander, trotz der verschiedenen Themengebiete, ergibt für Organisationen starke Vorteile. 

Teilnehmerkreis

  • Führungskräfte, die sich über mögliche Einsparungen und effektivere Abläufe im Unternehmen durch Zusammenfassung der unterschiedlichen Systeme informieren wollen.
  • Führungs- und Fachkräfte, die Verantwortung für das Einführen und/oder Aufrechterhalten von Führungssystemen haben.
  • Verantwortliche Mitarbeiter aus den Bereichen Qualität, Umwelt, Energie, Arbeitssicherheit, die Einsparungen durch Integration der Systeme oder von Teilsystemen erreichen wollen.
  • Mitarbeiter aus diesen Bereichen, die sich einen Überblick über das Zusammenarbeiten unterschiedlicher Managementsysteme verschaffen wollen. 

 

Mehr Informationen finden Interessierte unter folgenden Link:

https://www.hdt.de/W-H110-06-142-8