Update Tolerierung nach neuer ISO-Normung

13.09.2017

05.10.2017 von 09:00 Uhr - 16:30 Uhr

Veranstaltungsort: München (Regus Business Center Laim)

Update Tolerierung nach neuer ISO-Normung

neuer Tolerierungsgrundsatz nach ISO 8015 - neue Längenbemaßung nach ISO 14405 - neue Form- und Lagetolerierung nach ISO1101 - neue Profiltolerierung nach ISO 1660 - neue Bezügenorm nach ISO 5459 - neue CAD-Tolerierung nach ISO 16792

Die Sprache der Konstrukteure ist die technische Zeichnung. Im Zuge der Internationalisierung und Dezentralisierung der Fertigung ist es zwingend, richtige und vollständige Zeichnungen nach weltweit gültigen ISO/GPS-Normen zu erstellen. Hierdurch lassen sich nicht nur die Stück- und Qualitätskosten reduzieren, sondern auch gemäß des neuen Grundsatzes der „bestimmenden Zeichnung“ das Gewährleistungsrisiko minimieren.

Die neue Normung ist im Wesentlichen auf CAD und die digitale Koordinatenmesstechnik ausgerichtet. Diese Technologien erfordern eine exakte Bauteilbeschreibung durch eine eindeutige Symbolsprache für Größenmaße sowie Form- und Lagetoleranzen. 

 

alle Infos zu dieser Veranstaltung finden Sie unter:

http://www.hdt-essen.de/W-H110-10-183-7