Behälterauslegung und Konstruktion nach EN 13445 Teil 3 - Überblick plus ausführliche Behandlung einzelner Schwerpunkte, insbesondere Ermüdung und Spannungskategorien

12.12.2016

29.06.2017 von 09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort: München (Regus Business Center Laim)

Behälterauslegung und Konstruktion nach EN 13445 Teil 3 - Überblick plus ausführliche Behandlung einzelner Schwerpunkte, insbesondere Ermüdung und Spannungskategorien

Das Seminar gibt einen Überblick über die unterschiedlichen Möglichkeiten bei der Auslegung von Komponenten nach EN 13445-3 und die Voraussetzungen, die dabei erfüllt werden müssen.

Zusätzlich werden Hinweise gegeben, die zu einer besseren Konstruktion von Komponenten bzw. ganzen Behältern führen.

Auf die Kapitel 17 (Vereinfachte Berechnung der Ermüdungslebensdauer), Kapitel 18 (Ausführliche Berechnung der Ermüdungslebensdauer) und Anhang C (Verfahren der Spannungskategorien für die Auslegung mit Analyseverfahren) wird ausführlich mit Beispielen eingegangen.

 

Europaweit hat sich die EN 13445, "Unbefeuerte Druckbehälter" als harmonisierte Norm im Kraftwerks- und Prozessanlagenbau durchgesetzt. Ihre Anwendung findet sie mittlerweile auch in Deutschland und verdrängt dabei die bisher gültigen Normen und AD Merkblätter. Wer in einem Arbeitsbereich tätig ist, der sich mit der Berechnung und Konstruktion von unbefeuerten Druckbehältern beschäftigt, sollte sich daher jetzt über die Anforderungen und Vorteile dieser Europäischen Norm informieren.

 

Alle Infos finden Sie unter: http://www.hdt-essen.de/W-H050-06-515-7