Versuchs- und Testtechniken für Ingenieure

07.04.2016

13.04.2016 - 14.04.2016

Veranstaltungsort: Berlin, Haus der Technik e. V. am Alexanderplatz

Versuchs- und Testtechniken für Ingenieure

Im Seminar werden die zielwirksamsten Methoden an vielen realen Anwendungen und Beispielen dargelegt. Die erlernten Methoden können die Teilnehmer sofort im beruflichen Alltag erfolgreich nutzen.

•    Versuche in der Produkt- und Prozessentwicklung
Anforderungen, Ziele, Systematik, Umfeld
•    Versuchsplanung und Versuchsführung
Phasenkonzept, direkte oder indirekte Zielformulierung, notwendiger Versuchsumfang, Haupt- und Wechselwirkung, Effekte
Teil A: Teststatistik
•    Zufällige, ganzzahlige und systematische Messdatenverteilung
Normalverteilung, Test auf Normalverteilung, Binomial- und Exponentialverteilung
•    Theorie der Messfehler und Fehlerfortpflanzungsgesetz
•    Statistische Tests für Mittelwert, Median und Varianz
•    Ausreißeranalyse nach Pearson und Grubbs
•     Analyse von Messreihen, Box-Plot, Korrelation und Regression
Teil B: Lebensdauersimulationen an Komponenten, Einheiten und Systemen
•    Datenerhebung, Auswertung und Kennfunktionen
Dichtefunktion, Summenhäufigkeit, Ausfall- und Überlebensfunktion, Ausfallrate
•    Komponentenlebensdauer auf Anriss und Bruch
•    Simulationen nach Palmgren-Miner, Haibach, Schädigungslinie, Manson
•    Rissausbreitung unter Schwingbeanspruchung
•    Systemzuverlässigkeit, Grundanordnungen nach Boole
•    Ausfallanalyse elektronischer Komponenten nach dem Eyring- und Arrhenius-Modell
Teil C: Testdatenanalyse
•    Ausfallcharakteristik und Erfassung mit der Weibull-Modellierung
•    Auswertung von Versuchsdaten im Lebensdauernetz
•    Schadenauswertung, Mischverteilungen, ausfallfreie Zeit
•    Absicherung von Messgrößen im Vertrauensband
Teil D: Statistische Versuchsmethodik – DoE
•    Prinzipielle Vorgehensweise und optimierte Versuchsführung
•    Eingrenzung von Haupt- und Wechselwirkungen
•    Versuchsstrategien und zweckmäßige Versuchspläne
•    Auswertung nach der Mittelwert- und Varianzanalyse
•    Taguchi- und Shainin-Ansatz

 

Nähere Informationen finden Interessierte beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 030/39493411 (Frau Dipl.-Ing.-Päd. Heike Cramer-Jekosch), Fax 030/39493437 oder direkt unter:

http://www.hdt-essen.de/Versuchstechniken-Ingenieure_Seminar_W-H110-04-106-6