Der Betriebsleiter in der chemischen - und Prozessindustrie

23.12.2015

30.05.2016 um 08:30 Uhr - 03.06.2016 um 17:15 Uhr

Veranstaltungsort: München

Betriebsführer müssen immer mehr Tätigkeiten übernehmen, die mit ihrer naturwissenschaftlichen Ausbildung nichts zu tun haben, und für die sie im Studium kaum vorbereitet wurden. Neben den allgemeinen Qualifikationen für Führungskräfte, wie unternehmerisches Denken, betriebswi...

Betriebsführer müssen immer mehr Tätigkeiten übernehmen, die mit ihrer naturwissenschaftlichen Ausbildung nichts zu tun haben, und für die sie im Studium kaum vorbereitet wurden. Neben den allgemeinen Qualifikationen für Führungskräfte, wie unternehmerisches Denken, betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse und Kostenmanagement, werden Kenntnisse auf den Gebieten Umwelt-, Sicherheits- und Qualitätsmanagement und behördliche und gesetzliche Anforderungen an Chemiebetriebe immer wichtiger. Letztendlich kommt es dann aber darauf an, die Kenntnisse und Qualifikationen in den Betriebsalltag einzubringen und in die Praxis umzusetzen. Dabei muss der Betriebsführer seine Betriebsmannschaft einbeziehen und motivieren und gleichzeitig dafür sorgen, dass die Vorschriften eingehalten werden, die Unternehmensziele verfolgt werden und die Sicherheit und der Umweltschutz gewährleistet werden.

 

Inhalt

Im Seminar werden die grundlegenden Kenntnisse, die ein Betriebsleiter haben muss, vermittelt und mit Praxisbeispielen erläutert. Des Weiteren werden Vorschläge zur Umsetzung in der Praxis vorgestellt und Chancen und Risiken erläutert.

  • Aufgaben und Rollenverständnis
  • Kosten, BWL und Qualitätsmanagement 
  • Behördliche Aufgaben, Gesetze und Verordnungen
  • Personalführung und Arbeitsrecht
  • Der nicht bestimmungsgemäße Betrieb
  • Praxisorientierte Methoden zur Prozessoptimierung

Das Programm erstreckt sich über eine Woche, in der alle
relevanten Themen angesprochen werden.

Alle Infos unter http://www.hdt-essen.de/W-H050-05-563-6