Verdampfen und Kondensieren

26.02.2014

24.11.2014 - 25.11.2014

Veranstaltungsort: Haus der Technik e.V., Essen

Die Wärmeübertragung mit gleichzeitiger Änderung des Aggregatzustands ist ein wesentlicher Faktor für den Betrieb und die Auslegung von chemischen Reaktoren, Rektifikationskolonnen, Kühlaggregaten, Klimaanlagen, Gefriertrocknungsanlagen und Kristalisatoren. Nach einer Einführu...

Die Wärmeübertragung mit gleichzeitiger Änderung des Aggregatzustands ist ein wesentlicher Faktor für den Betrieb und die Auslegung von chemischen Reaktoren, Rektifikationskolonnen, Kühlaggregaten, Klimaanlagen, Gefriertrocknungsanlagen und Kristalisatoren. Nach einer Einführung in die Grundlagen der technischen Wärmelehre und Hinweisen zur Berechnung von Stoffwerten von Reinstoffen und Mischungen werden die Teilnehmer des Seminars mit den Besonderheiten der Wärmeübertragung beim Kondensieren und Verdampfen vertraut gemacht.Anhand detailliert durchgerechneter Beispiele (Excel) wird die Anwendung der vorgestellten Methoden demonstriert und vertieft. Methoden zur Schätzung der Investitionskosten werden vorgestellt und auf die vorliegende Fragestellung angewandt.