Mit Sensoren berührungslos Postionen und Bewegungen erfassen Seminar „Magnetsensoren: Bestimmung von Position, Bewegung und Strom“, 19.06. – 20.06.2018 in Essen

21.03.2018

Die berührungslose und verschleißfreie Positionserfassung ist vor allem in der Steuerungstechnik ein wichtigtes Thema.

In Bereichen wo optische Verfahren bereits an ihre Grenzen stoßen, werden diese Sensoren erfolgreich für eine mikrometer genaue Detektion von Position oder Bewegung eingesetzt.

Magnetsensoren arbeiten mit minimalen Magnetfeldstärken und sind extrem genau, zuverlässig, robust und preisgüsntig und eignen sich z.B. für die Positionsbestimmung. Ob für Fahrerassistenzsysteme oder die magnetische Messung von elektrischer Stromstärke, die Anwendungsbereiche sind vielfältig und lassen sich inzwischen relativ kostengünstig, dank der Verwendung neuer Technologien, realisieren.

Mit dem Seminar „Magnetsensoren: Bestimmung von Position, Bewegung und Strom“ schafft das Haus der Technik Grundlagen, die für die Arbeit mit Magentsensoren notwendig sind. Neben bewährten Sensoren kommen immer wieder neue Technologien zu Einsatz, die in vielerlei Hinsicht Vorteile bieten und neue Möglichkeiten eröffnen. Das hierzu nötige Wissen vermitteln zahlreiche Referenten an insgesamt zwei Seminartagen.

Ausführliche Informationen sowie das vollständige Veranstaltungsprogramm finden Sie unter http://www.hdt.de/W-H010-06-598-8

Ihr Ansprechpartner für diese Pressemeldung

Dipl.-Ing. Bernd Hömberg, Telefon +49 201 18 03-249, E-Mail b.hoemberg@hdt.de

 

Über das HDT

Das Haus der Technik (HDT) versteht sich als Plattform für Wissenstransfer und Weiter­bildung auf höchstem Niveau. Mit 90 Jahren Erfahrung als unabhängiges Weiterbildungs­institut für Fach- und Führungskräfte stellt es sich als eine der führenden deutschland­weiten Plattformen für innovationsbegleitenden Wissens- und Know-how-Transfer in Form von fachspezifischen Seminaren, Symposien und Inhouse-Workshops dar.

http://www.hdt.de