Suchen
Company Topimage

Haus der Technik e.V.

http://www.hdt.de

05.07.2016 - 07.07.2016 in Essen (Haus der Technik)

Ausbildung zum Energiemanagementbeauftragten nach DIN EN ISO 50001 inklusive Prüfung und Zertifikat

11.05.2016
Veranstaltungsort: Essen (Haus der Technik)
für Personen, die als Energiemanagementbeauftragte für Firmen arbeiten oder arbeiten werden sowie alle an Thema und Gesetzgebung Interessierte

Warum Sie diese Veranstaltung besuchen sollten
Sie erwerben Kenntnisse über:
Energierechtliche Rahmenbedingungen, gültige nationale Gesetze und Regelungen zur Energieeffizienz sowie steuerrechtliche Aspekte
den Aufbau und die Weiterentwicklung eines Energiemanagementsystems nach DIN EN ISO 50001
geeignete Methoden und Instrumente zur Ermittlung der Energieeffizienzpotentiale
die Beurteilung energetischer Aspekte beim Einsatz von Technologien wie Heizung, Klima und Antriebstechnik etc. sowie die Definition von Energieeffizienzkriterien für den gesamten Zyklus von Investitionsvorhaben

    

Teilnehmerkreis    
Personen, die als Energiemanagementbeauftragte für Firmen arbeiten oder arbeiten werden sowie alle an Thema und Gesetzgebung Interessierte

 


Inhalt
•    Warum Energieeffizienz? - Klimarelevante Fakten und umweltpolitische Ziele

•    Managementsysteme im Überblick, integrative Aspekte von Energie- und Umweltmanagementsystemen (DIN EN ISO 14001) und SpaEfV

•    DIN EN ISO 50001 – Anforderungen an ein Energiemanagementsystem

➢    Begriffe und Definitionen
➢    Pflichten des Top-Managements und des EMB
➢    Energiepolitik
➢    Energetische Bewertung und Energiekennzahlen
➢    Dokumentenmanagement
➢    Auditierung, Zertifizierung
➢    Praxisbeispiele
 
•    Technische Anlagen – Funktionsweise und Energieeinsparpotentiale

➢    Heizungs-, Lüftungs-, Klimatechnik
➢    Beleuchtung
➢    Elektrische Antriebe
➢    Druckluft
➢    Beleuchtung
➢    Energieerzeugung
➢    Lastmanagement
    

Zum Thema    
Die Bundesregierung verabschiedete im April 2015 das Energie-Dienstleistungsgesetz (EDL-G). Dieses beinhaltet die Steigerung der Energieeffizienz bis zum Jahr 2020 um 20 Prozent.
In diesem Zusammenhang müssen alle Nicht-KMUs nach EU-Definition folgende Auflage bis 31. Dezember 2016 erfüllen: Zertifizierung nach DIN EN ISO 50001 oder EMAS. Dabei muss der Nachweis zur Einführung eines solchen Systems bis 05.12.2015 erbracht werden. Eine zentrale Forderung der DIN EN ISO 50001 ist die Ernennung und die Arbeit eines Energiemanagementbeauftragten (EMB) im Unternehmen. Die notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse werden Ihnen in unserem dreitägigen Kompaktlehrgang vermittelt.
                        

Teilnahmegebühr
Mitgliedergebühr:        1.370,00 €    Nichtmitgliedergebühr:        1.490,00 €    
mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken
    

Hinweise    
Die Teilnehmer erhalten die DIN-Norm zum Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001.