Mischen Handling beim Prozesseinheitenwechsel vereinfacht

Redakteur: Wolfgang Ernhofer

Der Pilot Mixer Granulator P/VAC 10-60 RC ist eine der beiden Schlüsselmaschinen in der neuen Diosna Granulierlinie RCL.

Firmen zum Thema

Diosna Laboratory Pilot Mixer Granulator P/VAC 10-60 RC
Diosna Laboratory Pilot Mixer Granulator P/VAC 10-60 RC
(Bild: Diosna)

Diese kombiniert die bei den Produktionslinien übliche „Durch die Wand Technik“ (TTW = Through The Wall) mit der Wechselbehältertechnik, die sich im Labor und im Technikum durchgesetzt hat. Das Handling beim Wechsel der Prozesseinheiten wurde dabei vereinfacht, der Zeitbedarf reduziert.

Ein Mischer/Granulator in RC-Bauweise besteht aus zwei (oder mehreren) Einheiten:

Basiseinheit: Sie wird in die Wand zu einem Technikbereich eingebaut und beinhaltet die Steuerung, beide Antriebe und die WIP-Ausstattung. Die Basiseinheit ist erweiterbar, unter anderem mit einem Vakuumsystem zur Trocknung der Granulate.

Fahrbare Prozesseinheit(en): Eine fahrbare Prozesseinheit besteht aus dem Mischbehälter mit den Lagerungen und Dichtungen für die Werkzeuge.

Die Prozesseinheit wird beim Andocken einfach an die Basiseinheit herangefahren. Die Verriegelung erfolgt dann automatisch.

Powtech: Halle 9, Stand 468

(ID:38823490)