Suchen

Registrierungspflichtiger Artikel

China Market Insider Handelskrieg beschleunigt Aufbau chinesischer Spezialchemie

| Autor / Redakteur: Henrik Bork / Wolfgang Ernhofer

Der High-Tech-Konflikt zwischen Washington und Peking lässt in China Rufe nach einem schnelleren Aufbau der inländischen chinesischen Chemieindustrie laut werden. Im Mittelpunkt der Debatte stehen dabei Spezialchemikalien und Gase für die Herstellung von Halbleitern, berichten PROCESS (China) und mehrere andere chinesische Fachmedien im Bereich Chemie.

Firmen zum Thema

Mit dem Format „China Market Insider“ berichtet PROCESS regelmäßig über den chinesischen Chemie- und Pharmamarkt.
Mit dem Format „China Market Insider“ berichtet PROCESS regelmäßig über den chinesischen Chemie- und Pharmamarkt.
(Bild: ©sezerozger - stock.adobe.com)

Peking/China – Durch den Konflikt um High-Tech-Produkte weitet sich eine Diskussion aus, die nach dem Streit um Huawei und dem von den USA verhängten Verkaufsverbot von bestimmten Computerchips an eine Reihe chinesischer Unternehmen begonnen hatte. Ähnlich wie bei Halbleitern werden nun auch in der chemischen Zulieferindustrie – die Materialien zur Produktion von Halbleitern herstellt – die technischen und finanziellen Anforderungen für eine größere Unabhängigkeit von den USA erörtert. Li Yonglei, Chemie-Analyst bei Founder Securities, glaubt, dass der US-Bann für Huawei chinesische Hersteller von Spezialchemikalien zu rapidem Wachstum zwinge und dass „sich die Lokalisierung von Halbleitermaterialien beschleunigen wird”, schreibt die Chemie-Fachzeitung Zhongguo Huagong Bao (China Chemical Industry News).

China investiert bereits seit einigen Jahren mit Hilfe eines eigens aufgelegten Investmentfonds in die heimische Halbleiterindustrie. Dieser „National Integrated Circuit Industry Investment Fund” oder kurz „Big Fund“ fördert vor allem chinesischen Halbleiterwerke und andere wichtige Teile der heimischen Halbleiter-Wertschöpfungskette. Doch auch einige Hersteller von Spezialchemikalien haben in der ersten Runde des Big Fund Investitionen erhalten, darunter die chinesische „National Silicon Industry Group”, Yoke Technology und Anji Technology.