Worldwide China Indien

Astra Zeneca

Gute Auftragslage für Astra Zeneca

| Redakteur: Anke Geipel-Kern

Astra Zeneca beschäftigt rund 170 Mitarbeiter im Bereich Operations, der die Verpackung, Lagerung und Distribution umfasst. Wedel ist der Sitz von Marketing und Vertrieb.
Bildergalerie: 1 Bild
Astra Zeneca beschäftigt rund 170 Mitarbeiter im Bereich Operations, der die Verpackung, Lagerung und Distribution umfasst. Wedel ist der Sitz von Marketing und Vertrieb. (Bild: Astra Zeneca)

Gute Nachrichten für Astra Zeneca. Dank eines Auftrags für den intalienischen Markt sind die Vepackungsanlagen bis mindestens 2016 ausgelastet.

Astra Zeneca kann die Zahl der verpackten Medikamente an seinem deutschen Standort Wedel deutlich steigen. Das Unternehmen hat einen Auftrag erhalten, der die Verpackungsanlagen bis mindestens 2016 auslastet, teilte das Unternehmen mit. Mit Ende des Jahres 2014 übernehmen die 170 Mitarbeiter des Standortes die Verblisterung und Distribution von zusätzlich rund 12 Millionen Packungen eines Medikaments gegen Bluthochdruck für den italienischen Markt.

Die Zahl der im Jahr 2013 hergestellten Verpackungen benennt das Unternehmen mit rund 35,4 Millionen Packungen, bis 2015 verlassen bereits 45,5 Millionen Packungen das Werk.

Der neue Auftrag zeige die Leistungsfähigkeit von Astra Zeneca am Standort Wedel, betont Dirk Greshake, Geschäftsführer von AstraZeneca Deutschland. Noch 2008 habe das Unternehmen von Deutschland aus ausschließlich den deutschsprachigen Raum mit Medikamenten beliefert. Mittlerweile würden bereits über 20 europäische Länder aus Wedel versorgt.

AstraZeneca beschäftigt rund 170 Mitarbeiter im Bereich Operations, der die Verpackung, Lagerung und Distribution umfasst.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42293233 / Management)