Suchen

powered by

Gurtzentrierstationen Gurtzentrierstationen „Made in Germany“

| Redakteur: Sabine Mühlenkamp

Ein Update seiner Abstreifer und Zentrierstationen zeigte Stricker auf der Schüttgut in Dortmund. Seit 2016 entwickelt diese das Unternehmen selbst und produziert sie in Deutschland.

Firmen zum Thema

Die Manuzent Novum kann entweder mit Reibbelägen aus hochverschleißfestem Polyurethan oder Gummi bestellt werden. Die Polyurethan-Variante ist auch in weißer lebensmittelechter FDA-Qualität erhältlich.
Die Manuzent Novum kann entweder mit Reibbelägen aus hochverschleißfestem Polyurethan oder Gummi bestellt werden. Die Polyurethan-Variante ist auch in weißer lebensmittelechter FDA-Qualität erhältlich.
(Bild: Stricker)

Das ermöglichte dem Unternehmen, die Produktvielfalt der Abstreifer und Zentrierstationen zu erweitern und den Kunden vollumfänglichen Service und hochwertige Produkte „made in Germany“ anzubieten. Zudem kann Stricker seitdem flexibler marktgerechte und kundenspezifische Lösungen anbieten.

Zu den Eigenentwicklungen zählt u.a. die Gurtzentrierstation Manuzent Novum. Die Manuzent Novum ist eine hochwertige Eigenproduktion von Stricker, die sich dadurch auszeichnet, dass alle Komponenten in Deutschland gefertigt und endmontiert werden.

Im Vergleich zum Vorgängermodell werden die äußeren Rollen mit einteiligen, konischen Hülsen mit gerieften Oberflächen bestückt. Dies ermöglicht einen besseren Grip zum Fördergurt und verstärkt die Lenkeigenschaften der Station.

Die Manuzent Novum kann flach für den Untergurt oder 30° gemuldet für den Obergurt eingesetzt werden.
Die Manuzent Novum kann flach für den Untergurt oder 30° gemuldet für den Obergurt eingesetzt werden.
(Bild: Stricker)

Zur Wartung werden die Rollen zukünftig nicht mehr von oben eingesetzt, sondern von vorn eingeschoben, sodass der Fördergurt nicht mehr angehoben werden muss. Das Gelenk, mit dem die Manuzent auf den Neigungswinkel des Gurtes eingestellt wird, wurde nun verstärkt und stabiler ausgeführt.

Zur Einstellung werden für unterschiedliche Muldungswinkel passende Knebelstücke mitgeliefert und können bei der Montage direkt eingepasst werden. Darüber hinaus habe man auch die Breitenregulierung, mit dem die Manuzent den unterschiedlichen Anlagenbreiten angepasst wird, deutlich verstärkt und verfüge so über eine höhere Zuverlässigkeit. 

(ID:44730408)