Suchen

powered by

Mikrowellenschranke

Grenzstand-Detektion in Behältern

| Redakteur: Tobias Hüser

Die Mikrowellenschranken der Serie Levelcheck 500M dienen zur Grenzstand-Detektion von Feststoffen in Behälter bzw. Fördersystemen. Darüber hinaus sind die Geräte in weiteren Prozessschritten anwendbar: Melden von Verstopfungen, für Zählaufgaben von Stückgut oder zum Positionieren von Gegenständen.

Firma zum Thema

Durch die robusten Sonden ist eine hohe Betriebssicherheit gewährleistet und eine Wartung der Geräte ist nicht erforderlich.
Durch die robusten Sonden ist eine hohe Betriebssicherheit gewährleistet und eine Wartung der Geräte ist nicht erforderlich.
(Bild: Mütec Instruments)

Die Systeme sind zertifiziert bis zu der Atex-Zone 20 sowie optional zugelassen bis zu einem Prozessdruck von 25 bar. Das Messverfahren des Produkts beruht auf einer neuen Mikrowellentechnologie. Dazu sendet der Sender ein Mikrowellensignal aus. Dieses Signal wird von dem gegenüber liegenden Empfänger ausgewertet. Material, dass sich innerhalb dieses Feldes aufbaut, dämpft dessen Signalwirkung. Dies wird in einem Schaltvorgang umgesetzt. Die Messung erfolgt berührungslos.

Die Empfindlichkeit des Sensors lässt sich stufenlos einstellen und ermöglicht somit eine variable Bestimmung des Schaltpunktes. Förderströme behindern die Schaltung nicht. Die Zustandsanzeige erfolgt durch LED´s. Es steht eine Vielzahl an verschiedenen Prozessankopplungen wie Flansche und Gewinde zur Verfügung. Dies ermöglicht den Einbau in Silos und Vorbehältern.

Schüttgut: Halle 5, Stand I 04

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43598618)