Glatt Strahlschichtanlage - Baureihe ProCell für kontinuierliche Produktion v. Granulaten u. Pellets - Kontinuierliches Strahlschicht-Multitalent – Eine Anlage für alle Prozesse

01.08.2012

Glatt ProCell - Sprühgranulation, Verkapselung, Agglomeration, Coating, Pelletieren, Trocknen und/oder Kühlen – eine Anlage für alle Prozesse.
Kombination von Prozessen in einer Anlage möglich.
Fluididsierung sehr kleiner, besonders großer und auch unregelmäßig geformte Partikel möglich.
Sehr schonende Behandlung von temperaturempfindlichen Stoffen.
Extrem wirtschaftliche Prozesse mit hervorragender Energiebilanz.
Durchsätze: 20 kg/h bis 2,5 t/h.
 
Die Baureihe ProCell, auf Basis der Strahlschicht-Technologie bietet die Möglichkeit, auch besonders feine, besonders große oder unregelmäßig geformte Produkte zu agglomerieren, granulieren und zu coaten. Der exakt einstellbare Luftstrom ermöglicht eine hervorragende Energiebilanz.
 


Grundlage der Strahlschicht-Technologie ist die Fluidisierung von Partikeln durch nach oben strömende Prozessluft. Anders als bei Wirbelschichtprozessen tritt die Luft nicht von unten durch einen Siebboden in die Prozesskammer, sondern von der Seite durch Längsspalte. Der Querschnitt der Prozesskammer wird nach oben deutlich aufgeweitet. Dadurch sinkt die Anströmgeschwindigkeit in der Prozesskammer stark ab. Es entsteht eine gerichtete Bewegung der Partikel in der Prozesskammer. Düsen im Prozessraum können von oben nach unten (top spray) oder von unten nach oben (bottom spray) sprühen. Durch die zentrale Anordnung der Düsen wird an der Stelle des höchsten Energieeintrages gesprüht.
 
Kontinuierliches Multitalent
Durch modulare Konstruktion können die Baugruppen Zuluftkammer, Prozesskammer, Filtersystem und Sprühsystem je nach Prozessanforderung kombiniert werden, um die Anlage den kundenspezifischen Prozessanforderungen anzupassen.
 
Prozess-Kombinationen
Die in Zonen geteilte Zuluftkammer erlaubt unterschiedliche Prozessbedingungen in der Prozesskammer. Typische Kombinationen sind Granulation mit Trocknen und/oder Kühlen, aber auch Granulation und Coating sind möglich.
 
Einzigartige Technologie
Kein Siebboden. Variables Filtersystem. Einstellung des Strömungsprofils durch Veränderung der Spaltgröße.
Anders als bei Wirbelschichtprozessen tritt die Luft nicht durch einen Siebboden sondern durch einen Längsspalt in die Prozesskammer.
Durch Veränderung der Spaltgröße kann die Geschwindigkeit der Prozessluft bei Eintritt in die Prozesskammer eingestellt werden. Hohe Geschwindigkeiten an diesem Punkt stellen sicher, dass auch große oder unregelmäßige Partikel fluidisiert werden.
 
Interne Filter als Filtersäcke oder Filterkartuschen, Filtermaterial entsprechend den Prozessanforderungen, externe Filter oder Zyklon in Kombination mit Nasswäscher liefert Glatt je nach Prozessanforderung und Kundenwunsch.
 

http://www.glatt.com/cm/de/anlagenbau/agglomeration-granulation/kontinuierliche-wirbelschicht-brund-strahlschicht/produktionsanlagen/baureihe-procell.html