Glatt Wirbelschichtanlage - Baureihe AGT für kontinuierliche Produktion von Granulaten und Pellets - Anlage zur kontinuierlichen Granulations-Trocknung für anspruchsvolle Sprühgranulationsprozesse.

01.08.2012

Sehr schonende Behandlung von temperaturempfindlichen Stoffen.
Auch klebrige Flüssigkeiten können direkt granuliert werden.
Durchsätze von 20 kg/h bis 10 t/h.
 
Die AGT (Anlage zur kontinuierlichen Granulations-Trocknung) hat einen runden Wirbelboden. Die gesamte Wirbelschicht wird ständig ideal gemischt. Der Produktaustrag erfolgt in der Mitte der Prozesskammer durch ein Produktaustragsrohr. Dabei wird die Produktkorngröße durch die Strömungsgeschwindigkeit der Austragsluft bestimmt.
In den meisten Fällen wird ein flüssiger Rohstoff bei gleichzeitigem Granulataufbau getrocknet. Es kann aber auch kontinuierlich Feststoff zugeführt werden. Die Wirbelschicht garantiert, dass die Ausgangsstoffe im konstanten Mischungsverhältnis im Endprodukt vorliegen.


Sprühgranulation hochviskoser Stoffe
Hohe Wirbelgeschwindigkeiten in der AGT ermöglichen die Herstellung von Granulaten auch bei klebrigen Produkten, wie z. B. Pasten. Durch externe Filter wird Staub abgeschieden und in den Prozess zurückgeführt.
 
Zentraler Produktaustrag
Das Produkt wird in der Mitte der Prozesskammer durch ein Austragsrohr aus dem Prozess entnommen. Die Entfernung zum Austrag ist deshalb an keiner Stelle der Prozesskammer groß, entstehende Klumpen werden frühzeitig ausgetragen. 
 
Sichtender Austrag
Das zentrale Austragsrohr arbeitet dynamische mit aufströmender Luft. Nur Granulat mit Produktkorngröße kann die Strömung überwinden, Staub und Unterkorn bleiben im Prozess.
 
Abluftreinigung mit Staubrückführung
Die Reinigung der Abluft erfolgt extern. Der anfallende Staub wird in den Prozess zurückgeführt und dient als Keimematerial im Granulationsprozess.
 
http://www.glatt.com/cm/de/anlagenbau/agglomeration-granulation/kontinuierliche-wirbelschicht-brund-strahlschicht/produktionsanlagen/baureihe-agt.html