Suchen

Getriebemotoren Getriebemotoren für höchste Sicherheitsstandards

Redakteur: Dr. Jörg Kempf

Sensible Prozesse, aggressive Atmosphären, höchste Sicherheitsstandards – in der chemischen Industrie muss die Antriebstechnik höchsten Ansprüchen genügen. Nicht nur um Anlagenverfügbarkeit zu sichern, sondern auch, um Mensch, Maschine und Umwelt zu schützen.

Firmen zum Thema

Zuverlässige, sichere Antriebslösungen sind vor allem im Ex-Umfeld entscheidend.
Zuverlässige, sichere Antriebslösungen sind vor allem im Ex-Umfeld entscheidend.
( Bild: Getriebebau Nord )

Ohne sie steht alles still: Elektromotoren sind in der Chemieindustrie die meist eingesetzten elektrischen Aktoren. Etwa zwei Drittel aller angetriebenen Aggregate fallen dabei auf Pumpen und Ventilatoren, aber auch andere Maschinen, wie Bandantriebe, Kneter, Mischer, Zentrifugen oder Föderschnecken, rühren sich ohne ihre Antreiber keinen Millimeter.

Die Anforderungen an Getriebemotoren reichen dabei vom Dauerbetrieb mit Volllast bis hin zur Aufnahme hoher Radial- und Axialkräfte. Darüber hinaus erfordern die Einwirkungen rauer Industrieatmosphäre oder die Verwendung von aggressiven Stoffen besondere Schutzoptionen. Hier kommen Produkte mit Schutzarten IP55 und IP66 sowie in rostgeschützten Ausführungen und mit besonderer Lackierung zum Einsatz.

Bildergalerie

Bei vielen Anwendungen sind explosionsgeschützte Antriebe unabdingbare Voraussetzung. Häufig treten Motoren mit einer Sonderspannung von 500 V in Aktion. Aufgrund des Zeitfaktors und der Flexibilität werden ICE-Motoren bevorzugt eingesetzt, um im Falle eines Austausches schnell reagieren zu können.

(ID:271216)