Suchen

Automatisierungssystem Geringe Busspannungen vermeiden

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Firmen zum Thema

Mit Combricks können Anwender Signale aussenden, wenn Busprobleme durch zu niedrige Spannungen auftreten. (Bild: Procentec)
Mit Combricks können Anwender Signale aussenden, wenn Busprobleme durch zu niedrige Spannungen auftreten. (Bild: Procentec)

Procentec hat mit Combricks ein modulares Automatisierungssystem entwickelt, das auf Profibus und Profinet basiert, und eventgesteuert Signale und Benachrichtigungen ausgibt, um beispielsweise bei Busproblemen auf zu geringe Busspannungen oder Masterverluste schnell reagieren zu können. Das modulare System erlaubt eine Mischung aus Automatisierungskomponenten auf einer Backplane. Ein Repeater Modul kann beispielsweise neben einem Profibus Slave eingesetzt werden, während gleichzeitig in einem Webbrowser über das Ethernet der Zustand der Installation durch ein ProfiTrace Over Ethernet gewartet werden kann.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 32593740)