Suchen

Innerbetriebliche Rohstoffversorgung

Generationswechsel bei Hecht Technologie

| Redakteur: Tobias Hüser

Zum 1. Juli hat Günter Hecht die Führung des von ihm vor 37 Jahren gegründeten Unternehmens Hecht Technologie abgegeben. Bereits seit langem steht sein Nachfolger fest – sein Sohn Jan Hecht übernimmt die Leitung des Maschinenbauers für die innerbetriebliche Rohstoffversorgung.

Firma zum Thema

Jan Hecht übernimmt die Leitung des von seinem Vater von 37 Jahren gegründeten Unternehmens.
Jan Hecht übernimmt die Leitung des von seinem Vater von 37 Jahren gegründeten Unternehmens.
(Bild: Hecht Technologie)

Pfaffenhofen – Eine neue Generation hat die Leitung von Hecht Technologie übernommen. Jan Hecht trat 2012 ins Unternehmen ein und durchlief in seinem Einarbeitungsprozess sämtliche Abteilungen. 2013 wurde er zum Prokuristen bestellt. Nun führt er das Lebenswerk seines Vaters fort und leitet seit Juli 2015 alle operativen Geschäfte. Günther Hecht wird als Teilhaber seinem Sohn weiterhin beratend zur Seite stehen.

Das Unternehmen plant, konstruiert und liefert benutzerorientierte Maschinen und Anlagen zur innerbetrieblichen Rohstoffversorgung in der schüttgutverarbeitenden Industrie. Über 80 Mitarbeiter sind für den Erfolg der weltweit eingesetzten Hecht-Systeme verantwortlich.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43496821)