Suchen

Energieeffiziente Pumpenantriebe Genau hinsehen lohnt sich!

| Redakteur: Dominik Stephan

Geht es um energieeffiziente Pumpenantriebe, lohnt es sich nicht nur den Wirkungsgrad zu betrachten: Oft wird gerade die Bedeutung durchdachter Regel-Algorithmen für den Betrieb unterschätzt.

Firmen zum Thema

Gegenüber einem IE4-Motor wurden die Verluste um weitere 20 Prozent reduziert. Daraus resultieren ein geringerer Energieverbrauch und erheblich verringerte Lebenszykluskosten.
Gegenüber einem IE4-Motor wurden die Verluste um weitere 20 Prozent reduziert. Daraus resultieren ein geringerer Energieverbrauch und erheblich verringerte Lebenszykluskosten.
(Bild: Grundfos)

Beim MGE-Motor von Grundfos sind diese im integrierten Mikrofrequenzumrichter hinterlegt: Der smarte FU erhält sensorbasiert Daten zum Ist-Zustand und regelt per Drehzahlstellung das Pumpensystem. Bereits die klassischen MGE- Motoren übertreffen deutlich die Anforderungen der EU-Ökodesign-Richtlinie (IE3 bis 22 kW).

Mit dem MGE-PM-Motor hat Grundfos eine besonders effiziente Permanentmagnet-Synchronmotoren-Baureihe entwickelt. Ab Januar 2017 liefert das Unternehmen diesen Antrieb in der Leistungsklasse zwischen 0,75 und 11 kW mit der IE5-Klassifizierung aus – es ist dies die weltweit höchste Energieeffizienz-Klassifizierung für Elektromotoren (gemäß IEC 60034-30-2 für drehzahlverstellbare Motoren).

(ID:44434487)