Suchen

Dickstoff-Kolbenpumpen Geht nicht gibt’s nicht – Aufbereitung und Förderung von schwer pumpbaren Stoffen

| Redakteur: Dr. Jörg Kempf

Dickstoff-Kolbenpumpen werden weltweit zur Förderung von Beton erfolgreich eingesetzt. Doch es gibt eine Vielzahl von weiteren Anwendungen und Stoffen, die mit dieser erprobten Technologie unter teilweise hohen Drücken über weite Strecken gepumpt werden können.

Firmen zum Thema

Tobias Lutz ist für das Poduktmanagement im Hause Putzmeister Solid Pumps zuständig. Er beschäftigt sich kontinuierlich mit den derzeitigen Limits der Pumpbarkeit, um diese mit neuen Produkten und Prozessen immer weiter nach oben zu heben.
Tobias Lutz ist für das Poduktmanagement im Hause Putzmeister Solid Pumps zuständig. Er beschäftigt sich kontinuierlich mit den derzeitigen Limits der Pumpbarkeit, um diese mit neuen Produkten und Prozessen immer weiter nach oben zu heben.
(Bild: Putmeister Solid Pumps)

Würzburg – Wie Tobias Lutz von Putzmeister Solid Pumps auf dem 14. PROCESS Pumpen-Forum (15./16. November 2016, Festung Marienberg, Würzburg) verrät, kommt es ganz auf die Beschaffenheit und Aufbereitung des Materials an. Oftmals ist nur eine geringe Zugabe von Wasser nötig, um aus einem Feststoff ein pumpbares Medium zu machen und so die Vorteile eines geschlossenen Transportes nutzen zu können.

Lernen Sie an Praxisbeispielen die Anwendungsmöglichkeiten und Grenzen von Dickstoff-Kolbenpumpen kennen. Die Einsatzmöglichkeiten reichen dabei von mineralischen über chemische bis hin zu biologischen Materialien, die sich häufig auch im explosiven oder toxischen Bereich bewegen.

Event-Tipp der Redaktion Unter dem Motto „Damit Ihre Pumpe sicher und zuverlässig läuft: Experten-Tipps für den Umgang mit feststoffhaltigen und anderen schwierigen Fördermedien“ veranstaltet PROCESS bereits das 14. Pumpen-Forum. Im Vordergrund der Veranstaltung stehen konkrete Anwendungsfälle und -probleme aus dem Berufsalltag unserer Teilnehmer. Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie auf unserer Event-Seite.

(ID:44327588)