Suchen

Generationswechsel

Gea-Chef Jürg Oleas steigt aus

| Redakteur: Matthias Back

Der Vorstandsvorsitzende der Gea Group, Jürg Oleas, steht für eine Verlängerung seiner Amtszeit über den 31. Dezember 2019 hinaus nicht zur Verfügung. Um einen zügigen Generationswechsel einzuleiten, hat Oleas darüber hinaus vorgeschlagen, zur Hauptversammlung im April 2019 aus dem Vorstand auszuscheiden.

Firma zum Thema

Gea muss sich demnächst auf die Suche nach einem neuen Vorstandsvorsitzendem machen.
Gea muss sich demnächst auf die Suche nach einem neuen Vorstandsvorsitzendem machen.
(Bild: Gea)

Düsseldorf – Dr. Helmut Perlet, Vorsitzender des Gea Aufsichtsrats, bedauert die Entscheidung von Jürg Oleas sehr, respektiere diesen Schritt jedoch. Mit dem vorgeschlagenen Zeithorizont werde die begonnene Weichenstellungen zur Umsetzung der strategischen Ziele im laufenden Geschäftsjahr weiter vorangebracht, so Perlet. Der Aufsichtsrat will sich zum weiteren Vorgehen zeitnah beraten und den formellen Auswahlprozess einleiten. Ziel ist es, bis Ende 2018 einen Nachfolger zu bestellen.

Jürg Oleas über seine Entscheidung: „Mit diesem Schritt möchte ich einen geordneten Nachfolgeprozess ermöglichen, der es dem Unternehmen gestattet, Gea erfolgreich weiterzuentwickeln. In der verbleibenden Zeit werde ich die Umsetzung der strategischen Ziele weiter voranbringen und zu einem geordneten Generationswechsel beitragen.“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45198814)