Suchen

Öl- und Gasaufbereitung

Gea betritt neue Märkte in der globalen Öl- und Gasproduktion

| Redakteur: Alexander Stark

Gea hat sich drei umfangreiche Aufträge von Öl- und Gasproduzenten in mehreren Ländern gesichert. Die Aufträge sind bereits 2016 eingegangen und stammen von Kunden aus dem Oman, Pakistan und den USA. Die Umsetzung ist für 2018 geplant.

Firmen zum Thema

Gea nimmt mit drei Projekten von Öl- und Gasproduzenten neue Zielmärkte ins Visier.
Gea nimmt mit drei Projekten von Öl- und Gasproduzenten neue Zielmärkte ins Visier.
(Bild: GEA)

Düsseldorf/Deutschland — Dem Unternehmen zufolge handelt es sich unter anderem um ein Großprojekt im Oman, das ein Prozesskühlsystem inklusive einem Kühlaggregat zur Steuerung des Taupunkts von Kohlenwasserstoffen und ein Wasserkühlaggregat umfasst. Bei der dortigen Anlage handelt es sich dem Unternehmen zufolge um die größte im Nahen Osten, die öleingespritzte Schraubenkompressoren verwendet.

Beim zweiten Projekt handelt es sich um den ersten Auftrag des Unternehmens aus der Öl- und Gasindustrie in Pakistan. Der Auftrag besteht aus drei Brenngaszentrifugalverdichtern und einer kompletten Gasbehandlungsstation. Das 747 Megawatt Gaskraftwerk soll die Energieknappheit in Pakistan verringern.

Außerdem liefert das Unternehmen Verarbeitungsanlagen für einen führenden Erdgashersteller, der Schiefergasvorkommen im Südwesten der USA fördert. Der Auftraggeber verarbeitet täglich ca. 400 Mio Kubikmeter Erdgas. Die 15 kundenspezifische gebauten Kühlkompressoren für Propan sind Teil der kryogenen Erdgasverarbeitung an diesem Standort. Dreizehn der Anlagen sind mit Schraubenkompressoren des Typs 1210 GL von Gea ausgestattet, zwei Anlagen mit Typ 657 GL Schraubenkompressoren. Die Kompressoren kommen bei Midstream-Prozessen zum Einsatz. Einer der Hauptaufgaben der Aufbereitungsanlage ist die Abtrennung von Ethan, Propan, Butan und weiteren hochwertigen Bestandteilen vom Gasstrom. Das Unternehmen liefert außerdem Lösungen für Upstream und Downstream-Anwendungen zur weiteren Verarbeitung der Gasbestandteile.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44635318)