Suchen

Die digitale Zukunft der Öl- und Gasindustrie GE und Technip wollen Digitalisierung für LNG-Projekte besser nutzen

| Redakteur: Alexander Stark

GE Oil & Gas und Technip haben ein gemeinsames Memorandum unterzeichnet, bei dem im Rahmen eines gemeinsamen Projekts die Möglichkeiten der Digitalisierung für LNG-Projekte untersucht werden sollen. Der Schwerpunkt liegt auf dem Aufbau und der Bauphase neuer Flüssiggasanlagen.

Firmen zum Thema

GE und Technip arbeiten gemeinsam an der Digitalisierung von LNG-Projekten.
GE und Technip arbeiten gemeinsam an der Digitalisierung von LNG-Projekten.
(Bild: Technip /LNG-Anlage im Yemen)

Paris/Frankreich – Die beiden Unternehmen wollen die Vorteile der Digitalisierung beim Engineering, dem Bau, der Inbetriebnahme und während der Produktion von Flüssiggasanlagen genauer untersuchen. Mögliche Lösungsansätze sollen auf den Erfahrungen von Technip und GE Oil & Gas aufbauen und auf dem cloudbasierten Beriebssystem Predix basieren, das von GE entwickelt wurde. Die Vorteile digitaler Technologien für Öl- und Gasproduzenten liegen laut Technip in optimierten Prozessen, die zur Produktivitäts- und Effizienzsteigerung beitragen.

(ID:44110126)