Suchen

Registrierungspflichtiger Artikel

China Market Insider Futuristisches Klärwerk in Tianjin versorgt Chemieunternehmen mit Wasser

| Autor / Redakteur: Henrik Bork / Wolfgang Ernhofer

Chemiefabriken in der Nähe von Chinas viertgrößter Stadt Tianjin werden ab September zu den Nutznießern einer futuristischen Kläranlage gehören, die dort gerade eingeweiht worden ist. Das neue Dongjiao-Klärwerk ist die größte, im Untergrund versenkte Anlage zur Abwasseraufbereitung Asiens.

Firmen zum Thema

Mit dem Format „China Market Insider“ berichtet PROCESS regelmäßig über den chinesischen Chemie- und Pharmamarkt.
Mit dem Format „China Market Insider“ berichtet PROCESS regelmäßig über den chinesischen Chemie- und Pharmamarkt.
(Bild: ©sezerozger - stock.adobe.com)

Peking/China – Auf einer Fläche von 422.300 Quadratmetern, was in etwa der Größe von 60 Fußballfeldern entspricht, werden ab dem nächsten Monat 600.000 Kubikmeter Abwasser mit modernster Technologie gefiltert werden und der Chemieindustrie, sowie Wärmekraftwerken in Tianjin zur Nutzung überlassen werden.

100,000 Tonnen aufbereitetes Abwasser werden in einem mehrstufigen Verfahren in Sedimentationstanks, mit Hilfe von Ozon und UV-Strahlen und in einer Umkehr-Osmoseanlage gewonnen, für die rund 3,7 Milliarden Yuan (rund 451 Millionen Euro) investiert worden sind.