Suchen

Recycling- und Entsorgungsstation

Für Prozesswasser und Späne

| Redakteur: M.A. Manja Wühr

Firmen zum Thema

Lagertanks für Medien bei der Recycling- und Entsorgungsstation von Aesculap
Lagertanks für Medien bei der Recycling- und Entsorgungsstation von Aesculap
(Bild: Leiblein)

Für das Medizintechnik-Unternehmen Aesculap hat Leiblein eine Recycling- und Entsorgungsstation für Prozesswasser- und Abwasseraufbereitung konzipiert. Wichtige Anforderung war, dass das gesamte Produktionswasser einschließlich der Emulsionen, eingesetzt bei der spanabhebenden Fertigung, bei Schleifprozessen sowie die Volumenreduzierung der anfallenden Späne, einbezogen wird. Die Anlage umfasst im Kellergeschoss sechs Silotanks, die als Lagerstätten für die verschiedenen Flüssigkeiten dienen. In der oberen Etage befinden sich die Späneaufbereitung, der Spänekübelwaschplatz und eine weitere Altöl- und Emulsions-Annahmestelle. In einem Verdampfer wird Emulsion in Destillat und Konzentrat aufgesplittet. Zusätzlich wird in der unteren Etage Altöl und das Destillat sowie Emulsion gelagert und auch „frische“ Emulsion mit dem recycelten Destillat angesetzt. Damit wird 90 bis 95 %Destillat zurückgewonnen, entsorgt werden müssen nur 5 %. Überschüssiges Destillat kann der Kanalisation zugeführt werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43014204)