Suchen

RFID-Modul

Für Kleinstchargen bis hin zum Individualprodukt

| Redakteur: Anja Kemmer

Die RFID Moduline von Optima bietet für Kleinstchargen bis hin zum Individualprodukt Formatwechsel.

Firmen zum Thema

Formatwechsel für Kleinstchargen bis hin zum Individualprodukt
Formatwechsel für Kleinstchargen bis hin zum Individualprodukt
( Bild: Optima )

Aber ebenso für große Chargen, vollautomatisierte Prozesse. Runde oder eckige Behältnisse, Sprühpumpen oder Schraubkappen, kleine oder große Füllvolumina – unabhängig von der Seriengröße vereinfachen sich.

Die Formatumstellungen werden von einem am Transportpuck angebrachten RFID-Chip ausgelöst. Dieser signalisiert der Maschine über einen Code welche Funktionen mit welchen Parametern für die individuelle Behältnisverarbeitung zur Verfügung stehen müssen.

Der Formatwechsel findet statt, ohne manuelle Tätigkeit an der Mechanik oder eine Auswahl am Bildschirm zu erfordern. Die Ausbringungsleistung bleibt damit unverändert hoch.

Auch in ihrem Aufbau ist die RFID Moduline flexibel. Leistung und Ausstattung sind den Markterfordernissen anpassbar. Dafür sorgt ein Transportsystem, das als Grundlage für nahezu jede Kundenanforderung mit passenden Funktionsmodulen bestückt werden kann.

Entsprechend sind auch bei Sortiments- und Marktänderungen Modulwechsel jederzeit möglich. Mit wenig Aufwand kann so beispielsweise die Leistung von 60 Stück pro Minute auf 120 Stück pro Minute gesteigert oder die Verarbeitung von Pulver auf flüssig umgestellt werden.

Halle 3, Stand 323i

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 316770)