Worldwide China Indien

Mechanische Verfahren

Für Industriekläranlagen

08.02.2007 | Autor / Redakteur: Redaktion PROCESS /

Der neue Entwässerungs-Dekanter UCD 345 von Westfalia Separator schließt mit einem Trommeldurchmesser von 340 mm und einer Entwässerungsleistung von bis zu 15 m³/h eine Lücke im Angebotsspektrum der neuen CD-Force und findet seinen Einsatz in dieser Leistungsklasse vorwiegend bei größeren Industriekläranlagen.

Der neue Entwässerungs-Dekanter UCD 345 von Westfalia Separator schließt mit einem Trommeldurchmesser von 340 mm und einer Entwässerungsleistung von bis zu 15 m3/h eine Lücke im Angebotsspektrum der neuen CD-Force und findet seinen Einsatz in dieser Leistungsklasse vorwiegend bei größeren Industriekläranlagen.

Speziell für industrielle Anwendungen präsentiert das Unternehmen darüber hinaus die kleinste Maschine der CD-Baureihe, den UCD 205 mit 200 mm Trommeldurchmesser und einem Leistungsbereich von bis zu 4 m3/h. Der UCD 345 ist die bislang fünfte Maschine, die innerhalb der neuen CD-Force Dekanter-Familie konzipiert wurde. Sie baut etwas größer als das „Krokodil“ UCD 305 und stößt damit in den Leistungsbereich der 400 mm Maschinen vor.

Die Prämissen für mehr Anwendernutzen bei den Dekantern der CD-Force lauteten: kompakte Bauweise, leichtere Zugänglichkeit, mehr Ergonomie für das Bedienungs- und das Servicepersonal und reduzierter Energieverbrauch. Durchgängig ist die CD-Familie mit dem so genannten Twin Shell Concept gestaltet. Das bedeutet, Produktfänger und Gehäuse sind nicht direkt miteinander verbunden, sondern eigenständig. So entstehen geringere Geräuschentwicklung und weniger Luftzirkulation.

Bei den Dekantern UCD 205, UCD 305 und UCD 345 ist der Hauptmotor unter dem Gehäuse montiert, der Sekundärmotor liegt auf dem Rahmen. Der Antrieb über Keilriemen erfolgt hier direkt ohne Zwischenkupplung. Die kompakte Bauweise erleichtert den schnellen Austausch von Trommel, Schnecke und Trommellagerung einzeln oder komplett. Das Wechseln einer Regulierplatte dauert ebenfalls nur wenige Minuten.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 149858 / Mechanische Verfahren)