Registrierungspflichtiger Artikel

China Market Insider Für gefährliche Einsätze: Baidu stellt autonomen Bagger vor

Autor / Redakteur: Henrik Bork / Wolfgang Ernhofer

Beim Anblick eines fahrerlosen Baggers, der wie von Geisterhand bewegt schweres Geröll wegschaufelt oder eine Grube aushebt, bitte nicht erschrecken! Die chinesische Internet-Firma Baidu hat gerade gemeinsam mit der Universität Maryland in den USA ein „autonomes Baggersystem“ entwickelt, mit dem die schweren Baumaschinen künftig ohne Baggerfahrer auskommen sollen.

Firmen zum Thema

Mit dem Format „China Market Insider“ berichtet PROCESS regelmäßig über den chinesischen Chemie- und Pharmamarkt.
Mit dem Format „China Market Insider“ berichtet PROCESS regelmäßig über den chinesischen Chemie- und Pharmamarkt.
(Bild: ©sezerozger - stock.adobe.com)

Peking/VR China – Die AES (für „Autonomous Excavator System“) getaufte Entwicklung ist Ende Juni in einem wissenschaftlichen Artikel im Magazin „Science Robotics“ vorgestellt worden. Baidu hat parallel dazu in einer Pressemeldung in Peking selbstbewusst nichts weniger als eine „Revolution für die Bauindustrie“ angekündigt.

Baidu, als Ersatz für das in China aus Zensurgründen gebannte Google mit seiner Internet-Suchmaschine groß geworden, investiert seit mehreren Jahren heftig in KI und dessen Anwendungen in Robotik und autonomem Fahren, weil die Einnahmen aus Anzeigen im Internet kontinuierlich schrumpfen. In der Bauindustrie arbeite man mit mehreren führenden Herstellern zusammen, um neue Technologien zu entwickeln, heißt es in der Presseerklärung zu AES.