Suchen

Rheometer Für Forschung, Entwicklung und Qualitätskontrolle

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Thermo Fisher Scientific gab anlässlich der internationalen Kunststoff- und Kautschukmesse K 2007 die Markteinführung des Thermo Scientific Haake Rheostress 6000 bekannt.

Firmen zum Thema

Das neue modulare Rheometer Thermo Scientific HAAKE RheoStress 6000 ist auf die besonderen Anforderungen in Forschung & Entwicklung sowie der Qualitätskontrolle ausgerichtet.
Das neue modulare Rheometer Thermo Scientific HAAKE RheoStress 6000 ist auf die besonderen Anforderungen in Forschung & Entwicklung sowie der Qualitätskontrolle ausgerichtet.
( Archiv: Vogel Business Media )

Das neuste Modell der modularen Rheometer Serie Thermo Scientific Haake Rheostress ist laut Hersteller auf die besonderen Anforderungen in Forschung und Entwicklung sowie der Qualitätskontrolle ausgerichtet. Es kombiniert bewährte Technologie mit neuer Technik, die im Thermo Scientific Haake Mars zum Einsatz kommt. Zu den neuen Eigenschaften gehören verbesserte Normalkraftmessungen und Spezifikationen sowie umfassende Applikationslösungen, wie zum Beispiel eine Messzelle zur UV-Aushärtung, für Baustoff sowie eine Druckmesszelle.

Problemlose Nachrüstung

Das Rheometer ist mit dem bereits vorhandenem Zubehör der Vorgängermodelle uneingeschränkt kompatibel. Die Mess- und Analysesoftware für Viskometer und Rheometer, Haake Rheowin, wird kontinuierlich an die Anforderungen und Bedürfnisse der Kunden angepasst. Optional wird ein Modul angeboten, das die Einhaltung von FDA 21 CFR, Part 11 sicherstellt, sowie verschiedene Polymer-Softwaremodule: Das TTS-Modul (Time-Temperature-Superposition), das Spectra-Modul und die Messung der MWD (Molekulargewichtsverteilung).

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 231746)