Suchen

Rohstoffpreise April 2017 Frühjahrsbelebung auf den Rohstoffmärkten bleibt aus

| Redakteur: Wolfgang Ernhofer

Die Weltrohstoffpreise entwickelten sich im März 2017 rückläufig. Vor allem die Rohölpreise gaben leicht nach. Für 2016 wurde der Verbrauchszuwachs nach erneuten Auswertungen nun um 1,38 mbd (million barrel per day) oder 1,5 % nach oben korrigiert. Im laufenden Jahr soll nun ein weiterer Verbrauchszuwachs von 1,26 mbd oder gut 1,3 % erfolgen.

Firmen zum Thema

Die Experten der Industriebank IKB sehen leicht rückläufige Rohstoffpreise.
Die Experten der Industriebank IKB sehen leicht rückläufige Rohstoffpreise.
(Bild: Quellen: HWWI; Deutsche Bundesbank)

Düsseldorf – Eine der Ursachen für den leichten erneuten Rückgang der Rohölnotierungen dürfte die Stagnation der Rohölförderung gewesen sein. Nachdem im Jahr 2016 ein Angebotsüberschuss von 0,85 mbd aufgetreten war, wird für 2017 ein Angebotsdefizit von ca. 0,65 mbd gesehen, was zu einem Abbau der Lagerbestände führen würde.

Entscheidend dafür ist aber nun, dass zum einen die OPEC-Disziplin in Bezug auf die vereinbarten Förderquoten weiter Bestand hat, und zum anderen die amerikanische Produktion nicht zu stark ausgeweitet wird. Deshalb sehen die Experten der IKB den Rohölpreis im Verlauf des zweiten Quartals weiter in einem Band um die Marke von 55 Dollar je Barrel Brent.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 13 Bildern

Die weiterhin gute Gasversorgung dürfte den Grenzübergangspreis für Erdgas ebenfalls stabil halten. Die metallischen Rohstoffe hatten zudem einen „Trump-Infrastrukturbonus“ eingepreist. Entscheidend wird nun sein, ob die versprochenen Investitionen in die marode amerikanische Infrastruktur auch bald starten. Ansonsten könnte es zu einer Preiskorrektur gegen Ende des zweiten Quartals kommen. Hiervon würden dann Kupfer und Nickel stärker betroffen sein.

Nach der Zinsanhebung in den USA sieht die IKB den Wechselkurs des Dollar zum Euro weiter in einem Band um die Marke von 1,03 Dollar je Euro. Gegen Jahresende dürfte der Euro wieder etwas fester notieren.

Welche Rohstoffe Mangelware sind oder werden können Sie in der Bildergalerie Gefahrenanalyse Rohstoff – was wird knapp? nachsehen.

Alle Rohstoffpreise der letzten Jahre und Monate finden Sie auf unserer Rohstoff-Spezialseite: Weltrohstoffpreise im Wandel

(ID:44655018)