Suchen

Frequenzumrichter Frequenzumrichter senkt Fehlalarmquote

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Auf Fehlalarme und unnötige Reparatureinsätze durch Pumpen- oder Lüfterabschaltungen antwortet Mitsubishi Electric mit dem Frequenzumrichter FR-F800.

Firmen zum Thema

Der FR-F800 bietet in anspruchsvollen Pumpanwendungen eine höhere Zuverlässigkeit und deutlich geringere Fehlalarmquoten als dies bisher möglich war.
Der FR-F800 bietet in anspruchsvollen Pumpanwendungen eine höhere Zuverlässigkeit und deutlich geringere Fehlalarmquoten als dies bisher möglich war.
(Bild: Mitsubishi)

Anstatt sich bei der Auslösung auf einzelne Grenzwerte zu verlassen, kann über die Autotuning-Funktion des Umrichters die Gebläse- oder Pumpen-Kennlinie der angeschlossenen Last genau erfasst und bei Annäherung an die einstellbaren Grenzen angemessen reagiert werden. Die Fehlalarmquote aufgrund ungewöhnlicher aber unkritischer Lastschwankungen sinkt so deutlich.

Das Herzstück des FR-F800 ist ein PID-Regler. Darüber hinaus besteht durch die eingebaute SPS eine echte Stand-Alone-Fähigkeit: eine Funktion zur zyklischen Aktivierung von Pumpen, Vorwarnungen bei Annäherung an Unter- und Obergrenzen, Rohrbrucherkennung und Trockenlaufschutz, Vermeidung von Wasserschlag sowie automatische Unterdrückung mechanischer Resonanzen.

(ID:43804354)