3D MicroPrint verwendet das FT4-Pulver-Rheometer, um am an seine grenzen zu bringen

14.02.2019

Die 3D MicroPrint GmbH (Chemnitz, Deutschland), ein Unternehmen das im 3 D Druck Pionierarbeit leistet, verwendet das FT4 Powder Rheometer®; von Freeman Technology (Tewkesbury, UK)

Die 3D MicroPrint GmbH (Chemnitz, Deutschland),  ein Unternehmen  das im 3 D Druck Pionierarbeit leistet, verwendet das FT4 Powder Rheometer®; von Freeman Technology (Tewkesbury, UK) zur Bestimmung von ultrafeinen Pulver, die zu komplexen Mikroteilen im Mikromaßstab verarbeitet werden.

Das Unternehmen arbeitet mit Pulvern mit einer Größe von weniger als fünf Mikrometern, um Komponenten mit höchster Genauigkeit und Auflösung liefern zu können. Das FT4-Pulver-Rheometer kann Rohstoffe, mit überlegenen Fließeigenschaften, wie sie für den erfolgreichen Einsatz der Micro-Laser-Sintering-Technologie (MLS) von 3D MicroPrint für Anwendungen in der Medizin-, Halbleiter-, Luftfahrt-, Energie- und chemischen Industrie erforderlich sind identifizieren.

"Mit MLS bringen wir Additive Manufakturing an die Leistungsgrenzen", sagte Joachim Goebner, CEO von 3D MicroPrint. „Um eine genaue Kontrolle im Mikromaßstab zu erreichen, bringen wir Pulver in Schichten von nur wenigen Mikrometern Dicke auf, bevor wir Bereiche des Pulverbetts selektiv mit einem stark fokussierten Laserstrahl verschmelzen. Die erforderlichen ultrafeinen Pulver verhalten sich typischerweise sehr unterschiedlich zu Pulvern mit einer Partikelgröße von größer 25 um. Daher setzen wir auf das FT4-Pulver-Rheometer, um Materialien zu identifizieren, die mit unseren Maschinen effektiv verarbeitet werden können und bestimmte Prozessparameter aufweisen. Bevor wir das Instrument hatten, war die Auswahl eines geeigneten Pulvers im Wesentlichen eine Frage von Versuch und Irrtum, ein weitaus weniger effizienter Ansatz. “

 

„MLS ist eine hochspezialisierte Form des selektiven Lasersinterns mit der Fähigkeit, hochkomplexe und maßgeschneiderte Formen in Mikrogrößen kostengünstig herzustellen. Neben der Lieferung von Maschinen und Pulvern für MLS betreibt 3D MicroPrint eine eigene Druck-Werkstatt zur Herstellung von Komponenten und bietet fachkundige Unterstützung für Firmen, die die Technologie einsetzen möchten. Die verwendeten Pulvermaterialien, einschließlich Titan, Edelstahl und weitere mehr, werden alle in Bezug auf chemische Reinheit, Partikelgrößenverteilung und Partikelform spezifiziert. Das FT4-Pulver-Rheometer ermöglicht die ergänzende Messung von dynamischen Fließeigenschaften, deren Korrelation mit der Leistung in AM-Prozessen gezeigt werden konnte.

Alle AM-Prozesse erfordern Pulver mit optimierten Eigenschaften, und MLS ist aufgrund der verwendeten Pulver und der erforderlichen Tiefe der Schichten besonders genau", sagte Goebner. „ Anwendungsbeispiele im Umgang mit Pulvern unterstreichen unseren Erfolg, und das FT4 Powder Rheometer ist dabei unerlässlich. Durch die Bereitstellung sensibler, genauer und hochrelevanter Daten unterstützt das Instrument alle unsere Aktivitäten direkt und erhöht die Effizienz, mit der wir die MLS-Technologie einsetzen, um die Kundenanforderungen zu erfüllen.

Für weitere Information über Freeman Technology besuchen Sie www.powderflow.com.

Für weitere Information über 3D MicroPrint besuchen Sie www.3dmicroprint.com.